Anzeige

Schleifmittel goes digital

Produktportfolio in Datenbank abgebildet

Wesseling (ABZ). – Die Digitalisierung schreitet schnell voran und verändert auch die Prozesse in der Schleifmittelbranche nachhaltig. Der Spezialist für Schleiflösungen, Saint-Gobain Abrasives, richtet sich und seine Serviceangebote entsprechend aus. U. a. mit einer tiefgehenden Überarbeitung seiner Website. Nutzer finden hier seit neuestem eine umfangreiche und intuitiv nutzbare Produktsuche, die einen schnellen und einfachen Überblick über das umfangreiche Sortiment und den Zugriff auf detaillierte Produktdaten erlaubt. Herzstück dieser neuen Suchmöglichkeit ist eine tief gestaffelte PIM (Product Information Management)-Datenbank, die das Produktdaten- Management umfassend optimiert. Als einziger internationaler Lieferant produziert Saint-Gobain Abrasives nach eigenen Angaben alle vier Hauptkategorien von Schleifmitteln – gebundene Schleifwerkzeuge (Kunstharz und Keramik), Schleifmittel auf Unterlage, Trenn- und Schruppscheiben sowie Diamant- und cBN-Werkzeuge – selbst.

Die Schleifmittel-Lösungen werden unter den bekannten und etablierten Marken, wie z. B. Norton, Norton Clipper, Norton Winter und Flexovit vertrieben. Das umfassende Sortiment bedingt eine große Vielzahl an Produkten – hier den Überblick zu behalten, ist nicht immer ganz einfach. Unter www.nortonabrasives. com/de-de finden Internet-User das komplette Spektrum der Schleifmittel-Lösungen von Saint-Gobain Abrasi ves. Martin Büsch, Leiter Marketing D-A-CH bei Saint-Gobain Abrasives: „Kunden suchen heute gezielt nach Informationen und nutzen dazu auch sehr gerne die Seiten der Hersteller. Aus unseren Analysen wissen wir, dass die Besucher unserer Seite besonders häufig Produktinformationen suchen – und das möglichst schnell und unkompliziert. Entsprechend haben wir unsere Artikelsuche modernisiert und an die Nutzungsgewohnheiten zeitgemäß angepasst. Händler und Endanwender können so mit wenigen Klicks die für sie passenden Produkte finden – mit allen relevanten Detailinformationen.“

Die Suchfunktion basiert auf einer sehr breit angelegten und tief strukturierten Produktdatenbank, die weit über 9000 Artikel mit einer Vielzahl von Daten umfasst. So eröffnet sich die Welt der Schleifmittel mit relevanten Informationen, wie etwa technischen Daten, Eigenschaften, Vorteilen und Bildlinks etc. Alexander Lemke, verantwortlicher Projektmanager, ergänzt: „Unser PIM-System wird noch weiter ausgebaut werden. So werden wir sukzessive die hinterlegten Produktbereiche weiter ausbauen und auch weitere Bilddaten verknüpfen. Das wird nicht nur den Nutzern unserer Website zugutekommen, wir werden auch unseren Kunden dadurch einen besseren Datenservice bieten können und ihnen damit die Pflege von Sortimentsdaten, Webshop und weiteren digitalen Anwendungen erleichtern.“

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=178&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel