Anzeige

Schlüter für Baumaschinen

Neu gebaute Niederlassung in Georgsmarienhütte wurde feierlich eröffnet

Eröffnung und Schlüsselübergabe in der neuen Niederlassung in Georgsmarienhütte (v. l.): Simon Gröschl (Verkaufsleiter, Sennebogen Maschinenfabrik GmbH), Christian Potyka (Bereichsleiter After Sales, Schlüter Baumaschinen), Thomas Schlüter jr. und Max Schlüter (Studenten, Schlüter Baumaschinen), Ansgar Pohlmann (Bürgermeister Stadt Georgsmarienhütte), Lars Blom (Kundendienstleiter Georgsmarienhütte, Schlüter Baumaschinen), Thomas Schlüter (geschäftsführender Gesellschafter, Schlüter Baumaschinen), Taiichiro Kitatani (Präsident & Managing Director, Komatsu Germany), Ralf Petzold (Managing Director & Exec. Vice President, Komatsu Germany), Michael Wadsack (Regional Manager, Komatsu Germany) und Martin Benteler (Bauleiter, Schlüter Baumaschinen).

Georgsmarienhütte (ABZ). – Seit 2009 ist Schlüter für Baumaschinen im Raum Osnabrück mit einer Niederlassung in Melle vertreten. Nach der knapp einjährigen Bauphase wurde die neu erbaute Schlüter-Immobilie im Gewerbegebiet an der A 33 in Georgsmarienhütte im Winter 2017 fertiggestellt und am 21. April 2018 im Rahmen des Schlüter-Tages mit Kunden, Lieferanten und Nachbarn durch den geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Schlüter offiziell eröffnet.

Das Grundprinzip aller modernen Standorte von Schlüter für Baumaschinen wurde auch in dieser Immobilie perfekt umgesetzt: kurze Wege, eine direkte Kommunikation und schnelle Reaktionszeiten für die Kunden. Neben einem großzügigen Platzangebot für Kundendienst, Ersatzteilwesen und Verwaltung bieten die neuen Räumlichkeiten eine zentrale Verkehrsanbindung unmittelbar an der A33. Auf einer Grundfläche von 9000 m² hat das neue Firmengelände dabei ausreichend Platz für alle Dienstleistungen rund um die Baumaschine.

Schlüter für Baumaschinen hat bereits in den vergangenen Jahren für die Umsetzung seiner Strategien zahlreiche Investitionen im Stil von Georgsmarienhütte getätigt. Durch die Schaffung einer modernen Immobilie soll die Kundenbetreuung optimiert und die Marktposition im Raum rund um die Niederlassung weiter gestärkt und ausgebaut werden.

Betreut und beraten werden die Kunden durch eine kompetente Mannschaft unter der Leitung von Kundendienstleiter Lars Blom und Verkaufsleiter Rolf Hinze. Gemäß dem Leitbild von Schlüter für Baumaschinen wird dem Kunden ein individuelles Spektrum an Leistungen geboten.

Als Dienstleister rund um die Baumaschine mit 55 Jahren Erfahrung ist Schlüter spezialisiert auf individuelle Beratung und Systemlösungen für den Kunden in den verschiedenen Branchen von GaLaBau über Abfallwirtschaft bis hin zur Gewinnungsindustrie. Dabei bietet Schlüter seinen Kunden ein umfassendes Angebot, angefangen bei den Premiumprodukten vom Full-Liner Komatsu über die Umschlagmaschinen von Sennebogen, Maschinensteuerungen von Topcon und Komatsu bis hin zu Anbaugeräten von NPK. Diese werden durch die unterschiedlichen Leistungen aus After Sales, RENT, Finance und Maschinensteuerung über die gesamte Lebensdauer der Maschine betreut. Für genau diese Systemnutzung sind nach Aussage des Unternehmens in Georgsmarienhütte nun die optimalen Rahmenbedingungen geschaffen worden. Auch beim Personal hat das Familienunternehmen aufgerüstet und stellt mit drei neu eingestellten Verkäufern eine schlagkräftige und junge Mannschaft mit insgesamt 15 Mitarbeitern dar. Langfristig sollen weitere Mitarbeiter das Team in Georgsmarienhütte verstärken.

Der Einladung zur Neubau-Eröffnung von Schlüter für Baumaschinen in Georgsmarienhütte folgten zahlreiche Kunden, Familienangehörige und Gäste.

Der Einladung zur Neubau-Eröffnung im Rahmen eines Schlüter-Tages folgten zahlreiche Kunden, Lieferanten, Familienangehörige der Mitarbeiter und Gäste. Im Vordergrund des Tages stand die offizielle Eröffnung des Neubaus der Niederlassung Georgsmarienhütte an der Bielefelder Straße. Bevor der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Schlüter den Schlüssel an den Kundendienstleiter Lars Blom übergab, überbrachten der Bürgermeister der Stadt Georgsmarienhütte, Ansgar Pohlmann, und Vertreter der beiden Lieferanten Komatsu und Sennebogen ihre Glückwünsche. Taiichiro Kitatani (Präsident & Managing Director, Komatsu Germany GmbH) machte in seiner Rede die enge und wichtige Beziehung zu Schlüter für Baumaschinen – Europas größtem Komatsu-Distributor – deutlich. Für eine erfolgreiche Zukunft und als Erinnerung für die Mannschaft in Georgsmarienhütte wurde im Anschluss an die Schlüsselübergabe eine japanische Kirsche gepflanzt.

In der umfangreichen Maschinen-Ausstellung wurde annähernd die gesamte Produktpalette von Komatsu und Sennebogen vorgestellt. Ein Highlight war der Bagger mit der vollintegrierten intelligenten Maschinensteuerung von Komatsu. Dieser konnte von interessierten Kunden anhand eines Geländemodells vor Ort getestet werden. Im Bereich der Umschlagmaschinen wurde der brandneue Sennebogen Umschlagbagger 817E vorstellt. Mit seinem Einsatzgewicht von 17 t und einer Ausleger-Reichweite von 9 m ist er perfekt für den Einsatz in der Recyclingbranche geeignet. Viel Anklang hat auch der Schlüter-Fahrerwettbewerb 2018 gefunden. In der 2. Auflage des Wettbewerbs konnten sich geübte Fahrer in den beiden Disziplinen "Hau rein!" und "Gib Gummi!" in Fahrgeschicklichkeit und Schnelligkeit messen. Unterschiedliche Aktionen für Kinder, gutes Essen und musikalische Untermalung rundeten den Tag ab.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++166++200++171++165++335&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel