Schmitz Cargobull

Präsentation von verschiedenen Produkt- und Serviceneuheiten

Horstmar (ABZ). – Schmitz Cargobull bietet ein ganzheitliches Portfolio an innovativen Transportlösungen. Unter dem Motto "Innovations for Transport Efficiency" werden Produkt- und Serviceneuheiten präsentiert, die die TCO im Fuhrpark senken.
Schmitz Cargobull Nutzfahrzeuge
Innovative Transportlösungen: Unter dem Motto "Innovations for Transport Efficiency" präsentiert Schmitz Cargobull im Rahmen der IAA Transportation 2022 diverse Produkt- und Serviceneuheiten. Eine verbesserte Aerodynamik, effizientere Kühlung, Reduzierung des Fahrzeuggewichtes sowie die Nutzung der Telematikdaten für einen reibungsloseren Prozessablauf sorgen laut Hersteller für weniger Emissionen sowie niedrigere Kosten. Neue Auflieger und neue Technologien können die Besucher erleben. Foto: Schmitz Cargobull

Bei den Produktneuheiten stehen demzufolge die Aerodynamik zur Emissions- und Kostensenkung, die Kühleffizienz für temperierte Fracht, die Reduzierung des Fahrzeuggewichts bei gleichbleibender Robustheit sowie die Nutzung der Telematikdaten für mehr Prozesseffizienz im Fokus. Das Unternehmen ist zu finden in Halle 27, Stand F25 sowie auf dem Freigelände.

Spezielle Aerodynamik

Die Fahrzeuge der EcoGeneration sind besonders aerodynamisch. Der lattenlose Power Curtain sorgt für ein schnelles Be- und Entladen. Sensoren erkennen die Höhenverstellung und übermitteln die Daten in das Telematik-System. Eine Innenbeleuchtung sorgt für mehr Arbeitssicherheit. Neu ist der Tiefkühl-Sattelauflieger S.KO COOL, der ab Werk TAPA TSR1 fähig ist. Das neue Luftverteilungssystem sorgt für eine gleichmäßige Kühlung im gesamten Laderaum, ist effizient und robust und kommt ab Werk mit einer Pharma-Zertifizierung. Serienmäßig verbaut wurde das Telematiksystem TrailerConnect.

Sicher und effizient sind die Transport-Kältemaschinen. Die S.CU 2.0 kommt mit einem effizienten Common-Rail-Dieselmotor sowie einem neuen Performance-Modus daher – in MonoTemp- und Multi-Temp (mt)-Ausführung. Der S.CU 1.0 überzeugt mit seinem robusten und bekannten Perkins-Dieselmotor in MonoTemp-Ausführung. Mit dem S.CUe steht ein rein elektrisch betriebenes Kühlgerät zur Verfügung, welches emissionsfrei arbeitet und speziell für den Einsatz im Verteilerverkehr ausgelegt ist.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Schmitz Cargobull Nutzfahrzeuge
Das neue Türverschluss-System TL4 bietet mehr Sicherheit für Fahrer und Ladung. Foto: Schmitz Cargobull

TrailerConnect ist serienmäßig verbaut

Der Sattelkoffer S.KO CITY für den Lebensmittel-Verteilerverkehr verfügt über einen zwei-achsigen, zwangsgelenkten Aufbau und verfügt über das elektrische Kühlgerät S.CUe. Zudem wird serienmäßig das Telematiksystem TrailerConnect verbaut.

Der neue Trockenfracht-Sattelauflieger S.BO PACE ist europaweit verfügbar. Er wird für den Markt in Großbritannien in Manchester und für den kontinentalen Markt in Spanien produziert. Der stabile und leichte Aufbau besteht aus Struktoplast.

Der vollelektrische Sattelkoffer S.KOe ist emissionsfrei im temperaturgeführten Verkehr unterwegs. Der Kühlkoffer mit einem batterie-elektrischen Kühlaggregat und rekuperierender Trailer-Achse steht für umweltverträglichen Güterverkehr.

Mehr Nutzlast verfügbar

Ein neuer Sattelkipper bietet noch mehr Nutzlast. Dank der neuen Mulden- und Rahmengeneration können mit dem neuen S.KI bis zu 230 kg Gewicht eingespart werden. Neue Mulden sind auch für den Motorwagen-Kippaufbau M.KI verfügbar. Schmtiz Cargobull hat den Unterfahrschutz überarbeitet und gibt nach eigenen Angaben zehn Jahre Gewährleistung gegen Durchrostung für die S.KI-Rahmengeneration in verzinkter Ausführung.

Neu und wieder im Programm ist der Dreiseiten-Kipper Z.KI, der erhöhte Flexibilität im Transportalltag durch weniger Gewicht und leichteres Handling bietet. Das Leergewicht konnte um 50 kg reduziert werden.

Ergänzt wird das Fahrzeugangebot durch digitale Services: Das Data-Management-Center bietet automatisierte und kontrollierte Datentransparenz. Und das eigene Reifendruck-Kontrollsystem (RDKS) sorgt für mehr Sicherheit. Über das Trailer-Telematiksystem TrailerConnect findet das "Proactive Monitoring" statt und mehr Sicherheit für Fahrer und Ladung bietet das neue Türverschluss-System TL4.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Nutzfahrzeuge bestellen
  • Themen Newsletter Messen und Veranstaltungen bestellen
  • Themen Newsletter IAA Nutzfahrzeuge bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Schmitz Cargobull bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen