Anzeige

Schnitt- und Warnschutzanzug

Tragekomfort trifft auf Sicherheit

Die Jacke des Schnitt- und Warnschutzanzugs Stihl Protect MS hat zwei Brusttaschen mit Reißverschluss.

Waiblingen (ABZ). – Mit dem Schnitt- und Warnschutzanzug Protect MS verbindet Stihl laut eigenen Angaben Tragekomfort mit hoher Sichtbarkeit beim Arbeiten an Straßen und Bahntrassen. Der Anzug besteht aus Jacke und Hose, wobei die Komponenten auch einzeln erhältlich sind. Der atmungsaktive, leichte Oberstoff mit monoelastischem Stretchanteil ermögliche Bewegungsfreiheit. Auch die vorgeformten Ellenbogen und Knie trügen zum bequemen Arbeiten bei. Luftiges Ventilationsmaterial unter den Armen bzw. an den Hinterseiten der Oberschenkel reduzierten die Wärmebelastung. Knie, Ellbogen und Schultern seien verstärkt und gegen Dornen geschützt. Die Warnfarbe und Reflexstreifen würden eine gute Sichtbarkeit auch in unübersichtlichem Gelände oder bei schlechten Witterungsbedingungen gewährleisten. Einzeln entsprechen Jacke und Hose der Warnschutzklasse 2 gemäß EN ISO 20471. Als Anzug erfüllt der Protect MS darüber hinaus die Anforderungen der höchsten Warnschutzklasse 3. Für Motorsägenarbeiten sind Jacke und Hose zudem gemäß EN 381 Schnittschutzniveau 1 an Armen und Beinen sowie im Brust- und zusätzlich im Bauchbereich mit einer hochwertigen Schnittschutzeinlage ausgestattet.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=76&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel