Anzeige

Schornsteinsysteme und Hintermauerziegel

Wienerberger baut Marktpräsenz weiter aus

HANNOVER (ABZ). - Ab 1. April 2015 wird Wienerberger die regionalen Vertriebsaktivitäten bei Schornsteinsystemen und Hintermauerziegeln der Ziegelwerk Waldsassen AG Hart Keramik weiterführen sowie parallel den Bestand an Poroton-Ziegeln aus dem Werk Schirnding abverkaufen. Das Lager Schirnding bleibt bestehen; Wienerberger wird damit die regionale Präsenz und den kundennahen Vertrieb stärken. Die im Produktbereich Ziegel tätigen Vertriebsmitarbeiter und Anwendungstechniker der Ziegelwerk Waldsassen AG Hart Keramik werden in die Wienerberger Vertriebsorganisation integriert. Kunden in den Vertriebsgebieten Oberpfalz, Oberfranken und dem Vogtland werden so weiterhin durch ihre bewährten Ansprechpartner betreut; bereits getätigte Aufträge von Wienerberger verbindlich erfüllt. Hart Keramik hat seine volle Unterstützung zugesichert. Das Unternehmen wird weiterhin seine Wachstumsprodukte, vor allem Keramik-Schornsteinrohre und Lemix-Lehmbauplatten, produzieren und europaweit vertreiben. "Oberpfalz, Oberfranken und das Vogtland sind wichtige Ziegelmärkte in Deutschland. Mit unseren vielfältigen Planziegelsystemen und den Spitzenprodukten im verfüllten Bereich, wie etwa dem mit Mineralwolle verfüllten Poroton-S10-MW für den Mehrgeschossbau und dem mit Perlit verfüllten Poroton-T7-P für den privaten Wohnungsbau, können wir das Angebot für die regionalen Märkte komplettieren. Durch Kundennähe und entsprechende Logistik stärken wir überdies das Bauen mit Poroton-Ziegeln als nachhaltige und ökologische Bauweise", kommentiert Ralf Schwung, Geschäftsführer von Wienerberger.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187++365++351++323++334&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 15/2015.

Anzeige

Weitere Artikel