Anzeige

Schwab

Neues Kompetenzzentrum in Dettenheim eingeweiht

Mit einer Hausmesse hat die Schwab GmbH kürzlich ihr neu gebautes Service- und Kompetenzzentrum am Standort Dettenheim eingeweiht.

Dettenheim (ABZ). – Die Zeichen bei Schwab stehen deutlich auf Wachstum. Das zeigt nicht zuletzt das neugebaute Servicezentrum, welches der Spezialist für Verkauf, Vermietung und Service seit März bezieht. Insgesamt 3,5 Mio. Euro hat das Unternehmen nach eigenen Angaben in den Ausbau und Firmengeländes in Dettenheim investiert, das mit dem Neubau um 6500 m² auf nunmehr 20 000 m² erweitert wurde. Der Neubau im Dettenheimer Gewerbegebiet bietet nach Angaben von Schwab mit ca. 1500 m² Fläche Platz für 25 Mitarbeiter, davon acht neue, hochmoderne Werkstatt-Arbeitsplätze, zwölf Büro-Arbeitsplätze und zwei High-Tech-Schulungsräume. Die beiden Geschäftsführer Lars Holzhey und Jochen Schwab freuen sich über die Schaffung von zehn neuen Arbeitsplätzen. "Das neue Gebäude ist keineswegs nur eine einfache Raumerweiterung", erläutert Holzhey. "Wir wollen ein modernes und motivierendes Arbeitsumfeld bieten und damit die Voraussetzungen schaffen, um unsere hochgesteckten Ziele zu erreichen. Dafür brauchen wir qualifizierte und natürlich zufriedene Mitarbeiter."

Das Unternehmen sieht sich im Verbund mit dem Partner BMD in Heidelberg noch besser in der Lage, Kunden den geforderten Service und mit der Marke BMD-Recyclertechnik auch eigenentwickelte Maschinen anzubieten. V. a. will es das Engagement im Bereich zero emission mit elektrisch betriebenen und emissionsfreien Maschinen stärker vorantreiben.

ABZ-Stellenmarkt

Geschäftsführer gesucht, Raum Dortmund/Recklinghausen  ansehen

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel