Anzeige

Schwenk Putztechnik

Sponsoring für das Nationalteam der Stuckateure verlängert

Dürfen sich auch weiterhin auf intensive Unterstützung der Schwenk Putztechnik freuen: Die jungen Talente aus dem Nationalteam der Stuckateure.

Köln/Osnabrück (ABZ). – Damit die besten Nachwuchsstuckateure Deutschlands auch weiterhin ordentlich auf den Putz hauen können: Die Schwenk Putztechnik verlängert ihr Sponsoring für das Nationalteam der Stuckateure um weitere drei Jahre. Bis Ende 2021 bleibt die Schwenk Putztechnik somit exklusiver Partner. Das bestätigten jetzt in Köln Frank Frössel, Leiter Marketing und Kommunikation bei der quick-mix Gruppe, und Rainer König, Vorsitzender des Bundesverbands Ausbau und Fassade (BAF). „Toll, dass wir die besten Nachwuchstalente auch in Zukunft fördern können und dürfen. Die Verlängerung als exklusiver Sponsor für das Nationalteam der Stuckateure lag uns besonders am Herzen, denn wir wollen den Nachwuchs und somit die Kunden von morgen unterstützen. Die jungen Nachwuchstalente stehen für Qualität und Zukunft am Bau – genau wie unsere Premiummarke Schwenk Putztechnik. Das passt perfekt zusammen“, erklärt Frank Frössel, Leiter Marketing und Kommunikation bei der quick-mix Gruppe.

Bereits auf der BAU 2019 hatten Carsten Beier, Geschäftsführer der quick-mix Gruppe, und BAF-Vorsitzender Rainer König die Verlängerung des Sponsorings bis Ende 2021 verkündet. Auf der FAF wurde der Vertrag jetzt von beiden Seiten offiziell unterzeichnet. „Unser Nationalteam ist ein Botschafter für das Stuckateurhandwerk. Die jungen Menschen werben sehr sympathisch für unseren Beruf“, betont König, der selbst Stuckateurmeister ist. Durch das Nationalteam wollen beide Partner langfristig den Nachwuchs im sowie das Stuckateurhandwerk an sich sichern.

Seit 2013 ist die Schwenk Putztechnik exklusiver Sponsor des Nationalteams der Stuckateure und das Konzept der jahrelangen Partnerschaft geht auf: Mit Gold im vergangenen Jahr schaffte es das Nationalteam der Stuckateure an die Spitze bei den Europameisterschaften in Budapest. Auch bei den EuroSkills 2014 waren die jungen Talente ganz vorne mit dabei und holten als Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl nicht nur Gold, sondern auch die Auszeichnung „Best of Nation“. Mit dem Weltmeistertitel 2013 und dem Vizeweltmeistertitel 2015 konnte das deutsche Nationalteam der Stuckateure weitere herausragende internationale Erfolge einfahren. „Auch dieses Jahr, bei der Weltmeisterschaft in Kazan, werden die Nachwuchsstuckateure in unserem Nationalteam wieder zeigen, was sie drauf haben“, freut sich Frössel schon auf die WordSkills 2019, die vom 22. bis 27. August in Kazan, Russland, stattfinden.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=323&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel