Anzeige

Seebad Heiligenhafen

Innovative Technik schützt vor Hochwasser

B.T. innovation, Betonfertigteile, Hochwasserschutz

In Kombination mit der speziellen Fertigteilabdichtung RubberElast, die präzise zwischen den Betonstößen verpresst wird, ist die Wasserschutzwand nicht nur zuverlässig verbunden, sondern auch absolut druckwasserdicht (5 m Wassersäule) und beständig gegen Schmutz- und Brauchwasser.

HEILIGENHAFEN (ABZ). - Das Seebad Heiligenhafen an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste gehört zu den sonnenreichsten Urlaubsgebieten in Deutschland. Kilometerlange Sandstrände, eine attraktive Seebrücke und die für den Premiumtourismus üblichen Vergnügungsmöglichkeiten reizen Investoren wie Touristen gleichermaßen.

Die Chance beim Schopfe gepackt, die Fläche baulich auf höchst professionellem Niveau zu erschließen, hat die Primus Marina Resort Heiligenhafen GmbH aus Berlin. Das sich bereits im Bau befindliche "Strand Resort Marina" ist aus baulicher Sicht eine neu angelegte Ferienanlage, die es Investoren ermöglicht, Ferienhäuser und Wohnungen zur Touristischen- oder Eigennutzung zu erwerben. Die Anlage liegt direkt an der 5-Sterne Marina und ist dadurch unmittelbar den Gewässereinflüssen der Ostsee und eines Binnensees ausgesetzt.

Bereits bei der fachlichen Betrachtung der baulichen Rahmenbedingungen wird deutlich, dass zur Errichtung eines Ferienresorts in einer vom Hochwasser bedrohten Region, wie dem Küstengebiet Heiligendamm, Maßnahmen zum Hochwasserschutz notwendig werden. Nach dem Generalplan Küstenschutz des Landes Schleswig-Holsteins, sind hierfür immer diejenigen verantwortlich, in dessen Interesse das Gesamtbauvorhaben liegt. Die Primus Marina Resort Heiligenhafen GmbH gab die Aufgabe zur Errichtung einer Hochwasserschutzwand daher in verantwortungsvolle und erfahrene Hände, um den gesetzlichen Anforderungen zum "Schutz des Privateigentums" zu entsprechen.

Die Firma Heuchert Bau aus Neumünster wurde mit der Realisierung des Schutzwalles beauftragt und entschied sich bei der Konstruktion für eine bewährte Kombi-Technologie der Firma B.T. innovation aus Magdeburg. Zum Einsatz kam das bauaufsichtliche zugelassene und weltweit bewährte BT-Spannschloss, mit dessen Hilfe Betonfertigteile "trocken", das heißt mechanisch miteinander verbunden werden können. Die Vorteile des Vollverzinkten BT- Spannschlosses liegen gerade bei der Errichtung von Wasserschutzanlagen auf der Hand: Die Verbindungen der Betonfertigteilelemente sind unabhängig von Witterungsbedingungen zu realisieren, da sie nicht aushärten müssen und somit sofort mit Zug- und Querkräften belastbar sind. Das sind Vorteile, die sich direkt auf die Zeiteffizienz des Gesamtprojektes auswirken. In Kombination mit der speziellen Fertigteilabdichtung RubberElast, die präzise zwischen den Betonstößen verpresst wird, ist die Wasserschutzwand nicht nur zuverlässig verbunden, sondern auch absolut druckwasserdicht (5 m Wassersäule) und beständig gegen Schmutz- und Brauchwasser.

Die Witterungstauglichkeit bezieht sich zudem nicht nur auf die Verarbeitung, sondern auch auf die Nachhaltigkeit der Abdichtung. RubberElast ist selbst bei sehr niedrigen Temperaturen nicht schrumpfend und dauerhaft flexibel.

Die Kombination von BT-Spannschloss und RubberElast ermöglichte den Mitarbeitern von Heuchert Bau ein einfaches und präzises Handling bei der Verbindung der Betonfertigteilelemente. Gleichzeitig ermöglichte das Dichtband ein anwendungssicheres Abdichten der Betonstöße. Weder aufwändiges Zubehör zur Realisierung der Verbindung, noch komplizierte Prozesse bei der Abdichtung standen einer zügigen Montage im Weg. Die Produktkombination BT-Spannschloss und RubberElast sind bereits in ganz Deutschland im Einsatz. Bei einer Hochwasserschutzwand im Industriehafen Wittenberge bewiesen die Produktlösungen Widerstandskraft im Ernstfall. Beim Jahrhunderthochwasser 2013 schützte die Wand vor noch schlimmeren Auswirkungen der Wassermassen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 50/2014.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel