Sehr gute Traktion auch unter schwierigen Bedingungen

Neue Reifenserie vorgestellt

Goodyear Nutzfahrzeuge
Herstellerangaben zufolge meistern die neuen Reifen nasse und schlammige Oberflächen ebenso wie steile Anstiege und Schlaglöcher. Foto: Goodyear

Hanau (ABZ). – Goodyear bringt die neue Reifenserie Omnitrac Heavy Duty auf den Markt. Diese Baureihe ist Herstellerangaben zufolge speziell für den gemischten Einsatz unter schwierigen Bedingungen ausgelegt.

Sie wurde für den Einsatz auf Schwerlast-Lkw oder Kippern, die nur kurze Strecken auf befestigten Straßen fahren und vornehmlich auf unbefestigten Wegen unterwegs sind, etwa auf Baustellen, in Bergwerken oder Steinbrüchen entwickelt. Ihre Vorteile seien hohe Laufleistung, verbesserte Haltbarkeit, Effizienz und Traktion unter schwierigsten Bedingungen und bei jedem Wetter, erläutert der Hersteller. "Diese Reifen bieten eine hervorragende Traktion unter extremsten Bedingungen", sagt Maciej Szymanski, Director Marketing Europe des Geschäftsbereichs Commercial Tires bei Goodyear. Die Lauffläche sei resistent gegen Schnitte und Profilausrisse. Sie würden nasse und schlammige Oberflächen ebenso wie steile Anstiege und Schlaglöcher meistern und sich auch für spezifische Anwendungen eignen, etwa wenn bei Fahrzeugen mit hydrostatischen Achsantrieben ein besonders hohes Drehmoment auf die angetriebenen Reifen einwirke.

Gleichzeitig bietet die neue Reifenserie den Herstellerangaben zufolge eine bessere Kraftstoffeffizienz. Durch eine "DuraShield"-Technologie sei die Karkasse durch eine nichtmetallische obere Gürtelabdeckung zusätzlich vor Verletzungen und Korrosion geschützt, erläutert das Unternehmen.

Das erhöhe die Laufleistung des Reifens und verbessere seine Runderneuerungsfähigkeit. Er habe dadurch eine ausgewogene Leistung. Er sei robust und das Profil halte lange.

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen Omnitrac MSS II und MSD II halten die neuen Reifen den Angaben des Herstellers zufolge weniger eingeklemmte Steine.

Die Reifen sollen zudem eine lange Lebensdauer haben und insbesondere sehr widerstandsfähig gegen Schnitte und Profilausrisse sein. Rollwiderstand und Kraftstoffeffizienz bleiben erhalten oder wurden entsprechend neuer gesetzlicher Vorschriften verbessert. Die Reifen haben das Schneeflockensymbol (3PMSF), sie erfüllen die strengsten Anforderungen an Winterreifen.

Die Trailer-Reifen Omnitrac MST II in 385/65 R 22.5 und 445/65 R 22.5 ergänzen die neu entwickelten Lenk- und Antriebsachsreifen der Serie Omnitrac Heavy Duty. Sie bieten Herstellerangaben zufolge eine bessere Traktion für einen Einsatz auf der Straße und im Gelände. Zudem hätten sie eine hohe Laufleistung, seien sehr stabil und besonders widerstandsfähig gegen Verletzungen.

Die Verfügbarkeit von Fahrzeugen könne durch richtige Wartung und präzises Monitoring der Reifen gesteigert werden, empfiehlt Goodyear. Das Reifendruckkontrollsystem RDKS Heavy Duty von Goodyear sei mit einer Analysetechnologie gekoppelt. Mittels Telematik und eines Algorithmus könne das RDKS Reifen durchgängig überwachen. Es verschicke Warnmeldungen, wenn der Reifendruck oder die Temperatur nicht im Normalbereich liegen. Betriebsstunden können dadurch um bis zu 15 % gesteigert werden.

Die Flotte bleibe mobil, da im Durchschnitt 85 % der Reifen bezogenen Vorfälle verhindert würden. Dieser Wert sei durch einen 2017 durchgeführten Test unter realen Bedingungen ermittelt worden.

Alle Omnitrac-Reifen könnten nachgeschnitten und runderneuert werden. Das sogenannte Multi-Leben-Konzept biete dem Flottenmanager eine längere Nutzungsdauer und eine hohe Reifenleistung.

Die Reifen sind mit RFID-Chips (Radio Frequency Identification) ausgestattet. Dadurch können sie einfach identifiziert werden, was Diebe abschrecken könnte. Außerdem können sie mit einem Reifenmanagementsystem vernetzt werden.

Darüber hinaus würden Flotten von einer Karkassenakzeptanz für die Runderneuerung sowie einer Omnitrac Garantie profitieren. Sie komme bei unbeabsichtigten Einfahrverletzungen zum Tragen, wenn ein registrierter Reifen nicht mehr verwendet werden könne und sich auch nicht mehr repariert werden könne.

"Mit den Serien Omnitrac und Omnitrac Heavy Duty decken wir nun das gesamte Spektrum aller Anwendungen ab – von der Straße bis hin zu den härteren Einsatzbedingungen auf unbefestigten Wegen", Maciej Szymanski. Das Angebot werde durch intelligente Lösungen für das Reifen-Monitoring und Serviceleistungen durch das TruckForce-Netzwerk vervollständigt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen