Anzeige

Separatoren der Kompaktklasse

Zukunftsorientiert und leistungsstark arbeiten

Ausstattung & Zubehör, Bagger und Lader

Die Schaufel der Allu DL Serie das optimale Arbeitsgerät ist zum Sieben von Mutterboden, Torf, Sand, Kiesen sowie steinigem und mit Störstoffen durchsetztem Material.

Bünde (ABZ). – Die Schaufeln der Allu DL Serie wurden speziell für Trägergeräte der Kompaktklasse (Bagger von 3,5 bis 12 t und Rad-/Baggerlader, Traktoren von 2 bis 8 t) konzipiert. Die Besonderheit dieser Maschinen ist ein fest verbautes 25-mm-Sieb, durch das sich hoch verschleißresistente Schlegelwellen drehen. Mit einem Allu DL Separator können diverse Materialen problemlos bearbeitet werden. Somit ist die Schaufel das optimale Arbeitsgerät zum Sieben von Mutterboden, Torf, Sand, Kiesen sowie steinigem und mit Störstoffen durchsetztem Material. Der Anbau eignet sich für Kleinmaschinen in unterschiedlichen Einsatzbereichen des Garten- und Landschaftsbaus, Erdbaus und von Baubetrieben.

Damit stehen innerhalb der Allu D Serie nun mehr als 160 verschiedene Modellvarianten zur Verfügung. Jeder Schaufelseparator wird individuell auf die Anforderungen des Kunden abgestimmt aufgebaut, sodass für jeden Kunden und für jeden Arbeitseinsatz immer die richtige Maschine zur Verfügung steht.

Die Schaufelseparatoren der Allu DL-Serie sind nicht nur im GaLaBau das perfekte Arbeitsgerät. Aus Tiefbau, Recycling und Industrie sind sie nicht mehr wegzudenken. Die umfangreiche Produktpalette bietet für jeden Arbeitseinsatz die richtige Maschine. Wertvolle Rohstoffe können aufbereitet und wieder verwendet werden. Sieben, mischen, brechen, belüften, laden – die mobilen Allrounder erledigen mehrere Arbeitsschritte in einem Arbeitsgang. Das bedeutet zum einen Kostenvorteile und erhöht die Wettbewerbsfähigkeit zum anderen aber auch die Schonung unserer Ressourcen.

Die mobilen Sieb-/Brechanlagen unterstützen den Verrottungsprozess von Kompostmieten. Innerhalb kürzester Zeit verringert sich der Sauerstoffgehalt in einer Kompostmiete und die Leistung der für den Verrottungsprozess zuständigen Mikroorganismen lässt maßgeblich nach. Durch regelmäßiges Belüften wird dem Kompost Sauerstoff zugeführt und somit der Verrottungsprozess um ca. 30% beschleunigt.

Kostbarer Mutterboden wird direkt auf der Baustelle von Ästen, Wurzeln und Steinen befreit, gleichzeitig kann der Mutterboden mit Dünger oder Sand gemischt werden. Die in der Schaufel verbleibenden Störstoffe werden nach dem Mischvorgang getrennt deponiert und später entsorgt. Die Schaufelseparatoren sind auch auf engen Baustellen und nur schwer zugänglichen Baustellen einsetzbar. Sie werden mittels Adapter an das vorhandene Trägergerät angebaut und sind damit mobil und flexibel überall dort einsetzbar, wo sie gebraucht werden. Bei schlechter Witterung können die Arbeiten auch auf dem Betriebshof erfolgen und der hier deponierte Boden aufbereitet werden. Torf kann in einem Arbeitsgang gesiebt und geladen werden.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++166&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 02/2017.

Anzeige

Weitere Artikel