Anzeige

Sicherer Halt in der Dämmebene

Element-Montage-System für Vorwandmontage zu sehen

Dämmstoffe, BAU München, Fenster

EMS+SI-System im zweischaligen Mauerwerk.

INGELFINGEN (ABZ). - Mit dem Element-Montage-System EMS+SI stellt die BTI auf der Bau (Halle B6, Stand 109) ein System für die Montage von Fenster und Türen in der Dämmebene vor. Ob zweischaliges Mauerwerk oder Wärmedämmverbundsystem – durch die zwei verschiedenen Schenkellängen ist der PVC-Winkel für nahezu jede Anwendung geeignet. Die Laibungsöffnung im Mauerwerk wird über einen PVC-Winkel mit Vielfachkammerstruktur in die Dämmebene fortgeführt. Das Profil wird zu einem Rahmen zusammengesetzt –umlaufend oder am bestehenden Rollladenkasten angesetzt. Die kraftschlüssige Montage auf dem Mauerwerk erfolgt mittels Verklebung und mechanischer Verschraubung. Vorhandene Bohrungen ermöglichen die Einhaltung der statisch vorgeschriebenen Rand und Achsabstände im Mauerwerk.

Die Lastabtragung der Fenster- und Türenelemente erfolgt vorwiegend vertikal über die seitlichen Winkelprofile. Punktbelastungen, wie sie bei Stahllaschen entstehen können, sind hierbei ausgeschlossen: Die Profile tragen die Last flächig über ihre gesamte Profillänge ab. Diese optimale Kraftverteilung – ohne nennenswerte Scher- und Hebelkräfte – ermöglicht lagesichere Befestigungen von mehreren 100 kg. Ein Anpassen an die unterschiedlichen Dämmstoffstärken erfolgt durch einfaches Drehen des Winkels. Die Schenkellängen von 97 und 147 mm decken die meisten gemäß EnEV ausgeführten Wandkonstruktionen bei Fassadensanierungen und bei Neubauten ab. Die umlaufenden Kedernuten gewährleisten eine hohe Systemsicherheit.

Dämmprodukte wie PU-Schäume oder Anbindungen von Abdichtungsprodukten wie Fensterbänder und vorkomprimierte Fugendichtbänder können sicher und einfach in der "verlängerten Laibung" montiert werden. Das BTI-Element-Montage-System EMS+SI eignet sich für alle gängigen Mauerwerkstypen und -aufbauten, für mehrschaliges Mauerwerk mit Vorsatzschale sowie Wärmedämmverbundsysteme (WDV-Systeme). Besonders bei Altbausanierungen ist der Montagewinkel ein echter Problemlöser. Er wird aus recycelten Kunststofffenstern hergestellt, besitzt somit deren Selbstverlöschungseigenschaften und ist in Verbindung mit seinen hervorragenden Dämmeigenschaften ressourcenschonend. Durch segmentierte Metallwinkelplatten, die eine einfach Anpassung auf der Baustelle ermöglichen, kann der Rahmen zusätzlich versteift werden. So werden auch erweiterte Brandschutzvorgaben erfüllt, die häufig bei nachträglich gedämmten Fassaden erforderlich sind, ohne dabei die Energiebilanz negativ zu beeinflussen.

Neben den erforderlichen Belastungs-, Schlagregen- und Dichtigkeitsprüfungen durch das ift Rosenheim erfüllt das BTI-Element-Montage-System EMS+SI auch die Anforderungen an einen erhöhten Schallschutz (45 dB) und ist für die Einbruchwiderstandsklasse RC2 (früher: WK2) zertifiziert. Damit erfüllt das Montagesystem sämtliche Anforderungen an Festigkeit, Abdichtung und Sicherheit.

Das neue BTI-Element-Montage-System EMS+SI ist eine weitere praktische, anwenderfreundliche Lösung und ergänzt das Komplettprogramm der BTI für den Bereich der Fenster- und Türenbefestigung.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel