Anzeige

Sieblöffel für Bagger

Effiziente Aufbereitung direkt auf der Baustelle

MB Crusher, Gewinnung

Der Sieblöffel MB-S14 ermöglicht es, sehr gutes, sauberes Material zu gewinnen, das sich wiederverkaufen lässt.

Fara Vicentino (ABZ). – Je sauberer und homogener das Material ist, das durch einen Recyclingprozess gewonnen wurde, desto höher ist sowohl sein finanzieller als auch sein ökologischer Wert. Werthaltige, inerte Abfallstoffe auf der Baustelle direkt wiederverwenden bzw. sie an Drittparteien weiterverkaufen zu können, ist heute ein ausschlaggebender Faktor, um sich auf dem Markt zu behaupten. Darin liegt nach Angaben von MB Crusher der Pluspunkt für Unternehmen, die ihrem Maschinenpark ein Gerät wie den Sieblöffel MB-S14 hinzufügen. Dieser Sieblöffel soll Mitarbeiter dabei unterstützen, Material effizient auf homogene Stückgrößen zu sortieren. Eine deutsche Firma, die eine Lagerstätte für Abbruchmaterial besitzt, kann es bezeugen: Über Jahre hinweg hatten sich Tonnen von Abfallmaterial – eine Mischung aus Erde und Schutt – in diesem Depot angesammelt, sodass es unerlässlich geworden war, den verfügbaren Lagerplatz zu ordnen und neu aufzuteilen. Hierfür wurde ein Gerät benötigt, das inerte Abfallstoffe schnell und effektiv sieben und sortieren konnte. Die Wahl fiel auf den Sieblöffel MB-S14 von MB Crusher, der für die Installation an einem Liebherr-Bagger 900 gekauft wurde. Der Kunde mietete den MB-Sieblöffel erstmals beim MB-Vertriebspartner Hydraulikpaule GmbH & Co. KG an. Ausgestattet mit einem Korb mit einer Maschenweite von 20 x 20 mm konnte dieser Sieblöffel den Lagerbereich des Unternehmens in wenigen Tagen in Ordnung bringen: Der Mutterboden wurde effizient von dem größeren Schutt und den sperrigen Stücken getrennt und der Inertabfall wurde ordentlich angehäuft. Nach der Miete hat der Endkunde sich für den Kauf entschieden, da die Anfangsinvestition bald abgeschrieben werden könnte. Zufriedenheit also nicht nur hinsichtlich der Logistik, sondern auch hinsichtlich der Kosteneffizienz: Der Sieblöffel MB-S14 ermöglichte es dem Kunden, sehr gutes, sauberes Material zu gewinnen, das er wiederverkaufen konnte und das ihm hohe Gewinnmargen einbrachte. Heute werden in diesem Unternehmen täglich mehr als 15 t Material gesiebt. Das verdeutlicht auch ein Video, das unter folgendem Link zu sehen ist: www.mbcrusher.com/de/de/communication/news/das-sieben-von-schutt-direkt-auf-der-baustelle-kostet-ab-heute-weniger.

Der Sieblöffel MB-S14 wurde nach Informationen von MB Crusher für Bagger mit einem Gewicht von 9 bis 20 t konzipiert und kommt in der Serie 4 auf den Markt. Der Löffel wiege 1,10 t, verfüge über eine Ladekapazität von 1,10 m³ und zeichne sich durch kompakte Abmessungen aus (1700 x 1400 x 1440 mm). Die Körbe bestehen aus modularen, austauschbaren Gitterplatten, die mit unterschiedlichen Maschenweiten erhältlich sind, um verschiedenen Bedürfnissen gerecht zu werden. Zu den Vorteilen, die die neue Serie im Vergleich zur vorangehenden biete, gehören austauschbare und widerstandsfähigere Bügel für die Blockierung der Gitterplatten, eine optimierte Struktur für ein schnelleres Auswechseln der Platten, ein Antrieb der neuen Generation – der eine hohe Zuverlässigkeit und langfristige Widerstandsfähigkeit gewährleistet – und ein neues, zentrales Schmiersystem, das die Wartungszeiten verkürzen soll.

Ein besserer Gewichtsausgleich zwischen Baggerarm und Sieblöffel und somit höhere Produktivität sowie größere Zuverlässigkeit dank der Verwendung von speziellen Materialien und dem Einsatz von automatisierten Herstellungsverfahren seien ebenfalls gegeben. Darüber hinaus erhalten Interessierte Zubehör-Kits: Z. B. die Besprüheinheit, die die Staubentwicklung während des Siebvorgangs reduzieren und so den Einsatz des Sieblöffels in einer geschlossenen Umgebung ermöglichen soll, und den Magnetabscheider, der dafür sorgen soll, dass das Eisen beim Sieben sofort von den Abbruchmaterialien getrennt wird. MB-Vertriebspartner Hydraulikpaule sowie weitere MB-Vertriebspartner in Deutschland verfügen über ein breites Spektrum an MB-Brecher- und Sieblöffeln mit diversen Adapterplatten, sodass sich Kunden die MB-Maschinen vor dem Kauf bei Bedarf erst einmal anmieten können.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 25/2017.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel