Anzeige

Skyline wächst um vier Türme

Frankfurt/Main (dpa). – Ein neues Hochhaus-Quartett soll die Skyline von "Mainhattan" bereichern. Den Architekturwettbewerb für die vier Hochhäuser auf einem ehemaligen Gelände der Deutschen Bank in der Frankfurter Innenstadt hat das Büro UNStudio aus Amsterdam gewonnen. Die Niederländer setzten sich gegen zehn Bewerber durch, wie die Entwicklungsgesellschaft Groß&Partner in Frankfurt mitteilte. Auf dem Areal im Bankenviertel sollen ein 228 m hoher "Hybridturm" entstehen – eine Mischung aus Hotel und Büros. Er wäre nach der Commerzbank-Zentrale und dem Messeturm das dritthöchste Hochhaus in der Mainmetropole. Außerdem sind zwei Wohntürme mit 172 und 120 m Höhe geplant sowie ein 100 m hohes Bürogebäude.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel