SNI-Nord Regaltechnik

Neue Möglichkeiten der Regalinstandsetzung und -reparatur

Prüfung Logistik
Möglichkeiten der Regalinstandsetzung und -reparatur stellt die SNI-Nord Regaltechnik GmbH auf der Messe in Stuttgart vor. Foto: SNI-Nord Regaltechnik

WILDESHAUSEN (ABZ). - Die Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss LogiMAT öffnet ihre Türen und die SNI-Nord Regaltechnik GmbH stellt nach eigenen Angaben neue Möglichkeiten der herstellerunabhängigen und kostengünstigen Regalinstandsetzung und -reparatur vor.

Mit statischen Profilen richtet SNI Regalständer, wobei diese mit Hilfe von speziell gefertigten Blechkonstruktionen repariert werden. Diese Regalreparaturen erfolgen mit statischem Nachweis und Dekra-Zertifizierung. In Halle 5, Stand D61 präsentiert das Wildeshauser Unternehmen etwa das sogenannte SNIV- Profil: Indem es die wirkenden Kräfte seitlich am Regalständer vorbei leitet, schützt es jedes Lager vor täglicher Beanspruchung und verhindert Beschädigungen durch Überlastung. Das Puffer-Material des SNI-U-Profils sorgt ebenfalls für einen dauerhaften Schutz der Regalsysteme: Die Belastungsspitzen eines Aufpralls werden mithilfe eines Flex-Inlays abgerundet. Diese Methode schafft somit die Voraussetzung einer gleichmäßigen Übertragung der auftretenden Kräfte über den gesamten Ständer. Speziell für den Bo5denanfahrschutz entwickelten die Experten ein Produkt, welches bei einer Materialstärke von 5 mm flexibel einsetzbar ist. Die auftretenden Kräfte werden durch dieses System seitlich abgeleitet. Auf Hauptverkehrswegen einer Palettenregalanlage dient das großflächigere SNI-Schutzboard als Puffer.

Auf der Messe haben Besucher neben den Instandsetzungs-Lösungen die Möglichkeit, sich über das Thema Regalinspektion zu informieren. Die jährlich durchzuführende Kontrolle erfolgt durch SNI-Nord bei laufendem Betrieb nach DIN EN 15635 und der DGUV Regel 108- 007. "Wir freuen uns, unseren Besuchern auf der Messe kostengünstige und flexible Möglichkeiten aufzuzeigen, Regalsysteme fachkundig inspizieren und beschädigte Regalteile reparieren oder austauschen zu lassen", erklärt SNI-Geschäftsführer Nils Schulze abschließend.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Leitung (m/w/d) des Fachdienstes 2.66 Mobilität..., Leer  ansehen
Ingenieur (m/w/d) für Baumaßnahmen im Bestand (EG..., Zeven  ansehen
STÄDTISCHEN BAUDIREKTOR (M/W/D) BZW. STADTBAURAT..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen