Anzeige

Sonderausrüstung

Mobilbagger mit neuen Breitachsen lieferbar

Doosan, Bagger und Lader

Der Stufe 4-konforme DX190W-5 Mobilbagger mit 19 t von Doosan Bobcat EMEA bietet gegenüber dem Modell der Vorgängergeneration über 7 % mehr Zugkraft, ein um 5 % höheres Drehmoment, einen um durchschnittlich 10 % geringeren Kraftstoffverbrauch sowie 4 % höhere Hubkraft (über die Front/Seite).

Waterloo/Belgien (ABZ). – Der Stufe 4-konformeDX190W-5 Mobilbagger mit 19 t von Doosan Bobcat EMEA liefert Herstellerangaben zufolge in allen Bereichen eine signifikant höhere Leistungund kombiniert höheren Komfort sowie Manövrierbarkeitmit neuen Funktionen, die Kraftstoffeffizienz, Betriebsdauer und Rentabilität steigern und dabei den Schwerpunktauf höhere Leistung, Robustheit und Wendigkeit legen.

Wie alle Stufe 4-konformen Maschinen von Doosan zeichnet er sich durch ein markan-tes Maschinendesign und viele neue, erweiterte Funktionen aus, die weit über die Einhaltung der Stufe 4-Abgasnormenhinausgehen, heißt es von Herstellerseite. In Sachen Leistung verfügt der DX190W-5 gegenüber dem Modell der Vorgängergeneration über 7 % mehr Zugkraft, ein um 5 % höheres Drehmoment, einen um durchschnittlich 10 % geringeren Kraftstoffverbrauch sowie 4 % höhere Hubkraft (über die Front/Seite). Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das neue "CabSus"-Kabinenfederungssystem, das Vibrationen und Geräusche im Inneren der Kabine um 1 dB(A) reduziert, wodurch noch mehr Sicherheit und Komfort für den Fahrer ermöglicht wird.

Der DX190W-5 ist ebenfalls in Sonderausrüstung mit der neuen ZF-Breitachse lieferbar. Diese Option liefert eine Breite von 2,75 m und steigert damit Hubleistung und Stabilität noch weiter, was insbesondere beim regelmäßigen Anheben hoher Lasten oder bei der Arbeit auf oder an Gräben hilfreich ist. Die Hubleistung über die Seite hat sich durchschnittlich je nach Einsatzfall um 13 % erhöht. Diese Option ist ebenfalls auf dem größeren, letztes Jahr auf der Intermat 2015 vorgestellten, Mobilbagger DX210W-5 verfügbar. Die standardmäßig für die neue Kabine angebotenen Funktionen für Ergonomie und Komfort zählen zu den umfangreichsten der Branche, so der Hersteller, und umfassen den weltweit exklusiven Tippschalter von Doosan. Dieser ermöglicht die Auswahl von jeweils vier Betriebs- und Leistungsmodi, Kontrolle von Druck und Fluss der Zusatzhydraulik direkt vom Fahrersitz aus, proportionale Kontrolle von Joystick- und Pedalsteuerung mit ausgezeichneter Manövrierbarkeit über kurze Joysticks mit geringem Joystickweg sowie ein neues System, das den Einsatz von Zweiwegehydraulik ermöglicht, die wahlweise über Joystick oder die Pedale gesteuert werden kann. Diese letzte Funktion ist standardmäßig bei allen "LC-5"-Maschinen vorhanden und bietet eine Alternative zur Anbaugerätesteuerung (wie z. B. Hydraulikhammer- und Schermodus) nur über den Joystick, was nach einiger Zeit oder nach ständiger Wiederholung unkomfortabel werden kann. Sie ist auch nützlich, wenn Präzision gefragt ist. Der Fahrer behält mit dem Joystick die volle Kontrolle über den Bagger bei gleichzeitiger Steuerung der Anbaugeräte über das Zweiwegepedal. Er profitiert darüber hinaus von einer verbesserten Sicht zur Seite und von einem neuen benutzerfreundlichen 7"-TFT-LCD-Farbmonitor auf der Steuerkonsole, vollautomatischer Klimaanlage, mehr Staufächern für Papiere und andere Gegenstände sowie einem verbesserten Layout mit den wichtigsten Bedienelementen zusammengefasst auf der rechten Seite der Konsole. Die luftdicht verschließbare Kabine beinhaltet Dichtungen, Luftfilter und erhöhten inneren Luftdruck, um Staubeintritt in die Kabine zu verhindern (ISO 10263-3).

Der DX190W-5 verfügt wie alle Stufe 4-konformen Bagger mit mehr als 14 t über das werksseitig vorinstallierte und drahtlose, moderne CoreTMS-Flottenüberwachungssystem. Das speziell für die Doosan-Produktpalette entworfene CoreTMS-System ist ein neues Werkzeug, welches umfassende Informationen über die Maschinenleistung bereitstellt und im Dualmodus (Satellit und GSM) arbeitet.

Dieses Hilfsmittel, das nach eigenen Angaben als einziges seiner Art derartig umfangreiche Informationen liefern kann, ist durch eine Aktualisierung der Software des CoreTMS-Systems in der Lage direkt mit dem EPOS-System auf einem Doosan-Bagger zu kommunizieren. Dadurch stehen Kunden aufschlussreiche und kostensparende Daten über die Ausrüstung zur Verfügung, die ihnen eine effizientere Arbeit ermöglichen. Das ebenfalls als Nachrüst-Kit erhältliche CoreTMS-System bietet für neue "-5" Mobilbagger ein kostenloses Drei-Jahres-Abonnement und den Kunden wird ein eigener Zugang zur Verwaltung der Maschinen innerhalb ihrer Flotte bereitgestellt, die dieses System einsetzen.

Der DX190W-5 Bagger wird durch den erprobten 6-Zylinder wassergekühlten Doosan DL06P-Dieselmotor angetrieben, der für Motorenkomfort und geringe Kosten sorgt, da er die Anforderungen der Stufe 4-Abgasnorm erfüllt, ohne dass ein Dieselpartikelfilter (DPF) hierfür erforderlich ist. Dies wird durch den Einsatz der Nachbehandlungstechnologien der gekühlten Abgasrückführung (AGR) und selektiven katalytischen Reduktion (SCR) ermöglicht. Der DL06P-Motor liefert bei 2000 U/min eine Ausgangsleistung von 113,3 kW (152 HP). Neben dem DL06P-Motor wurden weitere exklusive Funktionen eingeführt, die den Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu Modellen der vorherigen Generation um durchschnittlich 10 % senken. Zu diesen neuen Funktionen gehört der neue Bildschirm "Tageszäh-ler-Einstellung", der dem Betreiber die Übersicht über den täglichen (oder über einen gewünschten Zeitraum) Kraftstoffverbrauch direkt von der Bedienkonsole aus ermöglicht. Darüber hinaus steht für weitere Kraftstoffeinsparungen das speziell von Doosan entwickelte System Smart Power Control (SPC) zur Verfügung, das die Leistung von Motor und Pumpe überwacht und unnötige Leistung in Abhängigkeit der Schwere der Arbeit (gering oder schwer) begrenzt. Das SPC kann in allen vier Arbeitsmodi (E, S, P, P+) eingesetzt werden. Die elektronische Lüfterkupplung sorgt für weitere Kraftstoffersparnis, indem der Kühlventilator bei optimaler Geschwindigkeit betrieben wird.

Ausgehend von der Kühlmittel-, Hydrauliköl- und Ladeluftkühlertemperatur und von den bezweckten Motordrehzahlen wird die Lüfterdrehzahl elektronisch gesteuert, wodurch der Geräuschpegel des Lüfters und der Kraftstoffverbrauch erheblich sinken. Als Sonderausrüstung ist eine Seitenkamera erhältlich, und auf dem Bedienfeld können die Bilder der Heck- und Seitenkamera durch einfaches Drücken einer Taste in einem Bildschirm kombiniert werden. Für mehr Sicherheit beim Einsatz der Kameras bleibt jetzt eine Menüleiste geöffnet, sodass für den Fahrer trotzdem eventuelle Warnmeldungen und Stände wichtiger Instrumente zu sehen sind. Neue Auslegerscheinwerfer auf der Frontausrüstung sorgen für eine mehr als doppelte Beleuchtungsintensität im Vergleich zur normalen Beleuchtung und für besseren Schutz. Zusätzlich ist ein Schutzgitter jetzt in Serienausrüstung installiert.

Zudem wurde der Unterwagen verstärkt, um Belastungskräfte zu verringern und die Widerstandsfähigkeit zu verbessern. Die Auslegerbrücke wurde ebenfalls verstärkt, indem zu einer kastenförmigen Baugruppe übergegangen wurde, die für zusätzliche Robustheit über eine erhöhte Dicke der meisten Teile verfügt. Planierschild und H-Glied wurden verstärkt, was eine höhere Steifigkeit gewährleistet und die Befestigung zwischen beiden Baugruppen verbessert. Die Planierschildhöhe wurde erhöht und verfügt jetzt über eine optimalere Form, die das Ziehen und Mischen von Materialien erleichtert. Die Größe der Abstützpratzenabdeckungen wurde außerdem reduziert, um die Möglichkeit einer Beschädigung zu verringern. Zur weiteren Maximierung der Widerstandsfähigkeit und Lärmreduzierung sind alle Doosan "-5"-Modelle mit EM-Buchsen (EM = Enhanced Macro-Surface) ausgestattet, die bei optimaler Schmierung sehr viel effektiver als herkömmliche Buchsen sind.

Luftvorfilter gehören bei allen "-5"-Mobilbaggern zur Serienausrüstung und entfernen den meisten Staub, Schmutz, Insekten, Regen und Schnee aus der Luftansaugung, damit nur saubere Luft in den Motorluftfilter gelangt. Das verlängert die Wartungsintervalle des Luftfilters sowie die Betriebszeit und erhöht die Produktivität. Weiterhin hat Doosan die Kabinenluftfilter optimiert und die Klimaanlagen-Luftfilter neu gestaltet, um den Austausch zu erleichtern.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel