Anzeige

Spatenstich für Saga-Konzept

Hamburg (dpa). - Mit einem symbolischen Spatenstich hat die städtische Wohnungsgesellschaft Saga in Hamburg-Farmsen ihr neues Systemhaus-Konzept zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums vorgestellt. Kernpunkt sind standardisierte Bautypen, die schnelleres und kosteneffizientes Bauen ermöglichen sollen. So hat die Saga für 40 verschiedene Systemhäuser im Geschosswohnungsbau und für 17 Reihenhausvarianten sogenannte Typengenehmigungen erhalten. Diese können sowohl im ersten Förderweg - also als Sozialwohnungen – wie auch im frei finanzierten sogenannten „8-Euro-Haus-Segment“ realisiert werden.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=362&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel