Spezialtraverse für Einsatz genau bemessen

Brückenteil in beengtem Stadtzentrum entfernt

Wien/Österreich (ABZ). – Vor mehr als 30 Jahren wurde eine Autobahnanschlussstelle an der Wiener Südosttangente gebaut, aber nie in Betrieb genommen. Im Rahmeneines kürzlich durchgeführten Sanierungsprogramms sollte der letzte Brückenabschnitt dieser "gesperrten Ausfahrt" rückgebaut werden. Für die Arbeiten benötigten die Verantwortlichen allerdings auch die Expertise von Mammoet, um einen komplexen Schwerhub zu realisieren.
Demag Krane und Seilmaschinen
Die Lösung bestand darin, das Brückenteil in einem Stück auszuheben und seitlich der Tangente abzulegen. Da die Arbeiten aufgrund der beengten Verhältnisse nur auf einer Straßenseite durchgeführt werden konnten, kam nur ein Demag-Kran der Bezeichnung CC 8800-1 infrage. Foto: ASFINAG

Aufgrund der darunter liegenden Hochstraße und der beengten Platzverhältnisse im Bereich der Tangente konnte die 43 m lange und 550 t schwere Brücke nicht auf herkömmliche Weise abgerissen werden. Um eine sichere Lösung zu entwickeln, setzte sich der Auftraggeber daher ASFINAG frühzeitig mit Mammoet in Verbindung.

Die Planungsphase des Projekts begann zwölf Monate vor der Ausführung. In ständigem Kontakt mit dem Kunden wurde der herausfordernde Hub mehrmals im Detail ausgearbeitet bis die optimale Lösung gefunden war. Zudem machten die Mitarbeitenden Vorschläge zur Optimierung der Rigging-Konfiguration.

Da die Donau im August normalerweise Niedrigwasser führt, wurde der Transport der Ausrüstung zur Baustelle vorsorglich auf der Straße geplant, um den Ausführungstermin nicht zu gefährden. Insgesamt waren rund 100 Lkw-Fahrten, darunter 20 Spezialtransporte, notwendig.

Die entwickelte Lösung bestand darin, das Brückenteil in einem Stück auszuheben und seitlich der Tangente abzulegen. Da die Arbeiten aufgrund der beengten Verhältnisse nur auf einer Straßenseite durchgeführt werden konnten, kam deshalb nur ein Demag-Kran der Bezeichnung CC 8800-1 infrage. Der Raupenkran, der zu den größten in Europa gehört, wurde für diesen Einsatz mit einer Hauptauslegerlänge von 78 m konfiguriert. Für die Montage benötigte das erfahrene Team nur eine Woche.

Während der Ausführung musste ein Teilstück der Südosttangente – eine vielbefahrene Strecke in Wien – in beide Richtungen voll gesperrt werden. Für die Arbeiten wurden zwei kurze Zeitfenster vorgesehen, um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Außerdem lag der Standort des Krans in der Einflugschneise des Flughafens, was Flugsicherungsmaßnahmen am Kran notwendig machte.

"Für den Schwerhub war es besonders wichtig, den Schwerpunkt der Brücke vorab exakt zu berechnen und das Rigging-Equipment genau darauf anzupassen. In diesem Fall war eine 31 Meter lange Spezialtraverse für eine Last von 650 Tonnen erforderlich. Das Gewicht des Anschlagequipments allein betrug 70 Tonnen. Ein 'integrierter Stinger' am Superlift des 1600-Tonnen-Raupenkrans ermöglichte zudem schnelle Lastwechsel", erläutert Gernot Öder, Manager Crane and Transport Projects, Engineering & Project Management bei Mammoet. Durch die präzise Planung und gute Zusammenarbeit, gepaart mit einer innovativen Raupenkranlösung, konnte Mammoet die Arbeiten sicher durchführen und sie früher als geplant beenden. Nach Abschluss der Bauarbeiten soll ein großer Teil des Areals als Naherholungsgebiet renaturiert werden, das teilten die Verantwortlichen mit.

Mammoet ist ein niederländisches Unternehmen, das sich auf das Heben und den Transport schwerer Objekte spezialisiert hat. Wesentliche Einsatzgebiete sind nach Angaben der Firma die Konstruktion von Bauwerken oder die Mitarbeit bei Bergungsarbeiten. Aber auch Großprojekte wie dieses stehen bei Mammoet auf der Agenda. Seit 2011 gehört das Unternehmen vollständig zu SHV Holdings.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen