Anzeige

Speziell für Tieflader, Schwertransporter und Volumenfahrzeuge

Neue Stützwinden im Programm

Die neue und kompakte Stützwinde SAF Hercules Compact von SAF-Holland kann Lasten von 24 000 kg stemmen

Bessenbach (ABZ). – SAF-Holland erweitert seine Stützwinden-Familie mit neuen Modellen für verschiedene Anwendungsbereiche. So gibt es die robuste SAF Hercules nun auch in der Version SAF Hercules Compact, speziell für Tieflader, Schwertransporter und Volumenfahrzeuge. Die Stützwinde ist kompakt gebaut und sie hat trotz ihrer niedriger Bauhöhe einen großen Hub. Sie kann Lasten von 24 000 kg stemmen. Durch die durchgängige SAF Rückenplatte könne die Stützwinde auf verschiedene Arten befestigt werden, so der Hersteller. So ersetze sie bei Bedarf zuvor genutzte Vorrichtungen. Die Getriebebox sei schlagfest. Da sie außen liege, sei die Inspektion einfach. Eine besondere Versiegelung schütze die Stützwinden vor Umwelteinflüssen und Steinschlag. Bei der Bestellung von Ersatzteilen würden QR-Codes auf den Stützwinden helfen. Über den QR-Code-Reader in der SH Connect App scanne der Anwender die Kennzeichnung. Anschließend könne er über den elektronischen Ersatzteilkatalog Parts on Demand (PoD) das Ersatzteil online auf Tablet oder Smartphone bestellen. Die SH Connect App kann für Android- und iOS-Endgeräte kostenfrei im Google Play Store beziehungsweise im Apple App Store heruntergeladen werden. Der Ersatzteilkatalog ist unter pod.safholland.com abrufbar.

Ebenfalls neu ist die SAF Schwenkstütze speziell für Zentralachsanhänger. Sie ist kompakt gebaut und hat eine niedrige Bauhöhe. Ihre Rückenplatte wird wahlweise angeschweißt oder geschraubt. Durch Schwenken lässt die neue Stütze Starrdeichselanhängern große Bodenfreiheit und erleichtert das Ankuppeln von untergekuppelten Zentralachsanhängern. Die Hublast liegt bei 4000 g, die statische Last bei 8000 kg. Eine Spezialbeschichtung schützt die Schwenkstütze vor Steinschlag und Umwelteinflüssen. Stützwinden von SAF-Holland haben Herstellerangaben zufolge eine hohe Qualität, sind funktionssicher, arbeiten wirtschaftlich und halten lange. Da die Stützvorrichtungen einfach und mit wenig Kraftaufwand bedient werden könnten, sei es leicht, Trailer und Anhänger an- und abzukuppeln.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 50/2019.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel