Anzeige

Dank Raupenfahrwerk

Raupentelekran beweist Flexibilität

Sennebogen, Baustellen, Krane und Seilmaschinen, Fördern,  Heben,  Lagern

In Bassersdorf bei Zürich entsteht bis Ende 2014 auf einer Gesamtfläche von rund 14 000 m² eine zweigeschossige Einstellhalle für ca. 140 Reisebusse sowie Busse des Öffentlichen Verkehrs. Für Hebe- und Verladetätigkeiten auf der Baustelle setzt das zuständige Unternehmen Methabau einen neuen Sennebogen 673 R ein. 

BASSERSDORF/SCHWEIZ (ABZ). - Einen neuen Sennebogen 673 R setzt die schweizerische Methabau für Hebe- und Verladetätigkeiten auf der Baustelle in Bassersdorf bei Zürich erfolgreich ein. Dank Raupenunterwagen ist der Teleskopkran flexibel auf der Baustelle unterwegs und kann selbst unter Last verfahren werden.

Die Methabau mit Sitz in Amriswil/Hefenhofen (methabau.ch) realisiert aktuell am Standort Bassersdorf/ZH ein innovatives Projekt für die Eurobus welti furrer AG. Dort entsteht bis Ende 2014 auf einer Gesamtfläche von rund 14 000 m² eine zweigeschossige Einstellhalle für ca. 140 Reisebusse sowie Busse des Öffentlichen Verkehrs. Auf dem Dach entsteht ein Parkdeck für 170 Pkw. Das angegliederte Bürogebäude mit vier Geschossen verfügt über Räume für den Busbetrieb sowie Büro und Mieterflächen. Auf dem Bürogebäude befindet sich eine Attikawohnung. Mit dem Auftrag für die Konzeption, Planung und Baudurchführung dieses komplexen Bauvorhabens wurde die Methabau beauftragt. Für sämtliche Hebe- und Logistikaufgaben auf dem Gelände und zur flexiblen Abdeckung zeitlich paralleler Baustellen konnte der Schweizer Vertriebs- und Servicepartner Kuhn Baumaschinen im November 2013 einen neuen Sennebogen 673 Raupenteleskopkran ausliefern.

Der 160 kW starke Teleskopkran beeindruckt durch höchste Flexibilität mit robustem Raupenfahrwerk, das ein zügiges Verfahren unter Last und eine gute Geländegängigkeit ermöglicht. Der stufenlos teleskopierbare vierteilige Teleskopausleger bietet eine komfortable Reichweite von 36m und maximale Traglasten bis 70 t. Bei Methabau kommt der 673 R als klassischer Baustellenkran zum Einsatz. Überall dort, wo es gilt, Betonfertigteile zu platzieren oder Material auf dem Lagerplatz zu sortieren, Lkw zu entladen oder schwere Stahlträger von A nach B zu transportieren, ist die Maschine das Mittel der Wahl. Mit lediglich 3 m Transportbreite bei eingefahrenem Raupenunterwagen lässt sich der Kran einfach per Tieflader transportieren und ist in kürzester Zeit einsatzbereit. Äußerst einfach kann ein Kran so für mehrere Einsatzstellen verwendet werden. 

Sennebogen, Baustellen, Krane und Seilmaschinen, Fördern,  Heben,  Lagern

Fahrer Andreas Sprecher ist überzeugt: "Der neue Sennebogen 673 Raupenteleskopkran ist perfekt für diesen anspruchsvollen Einsatz."

Das funktionale Busdepot soll später auf mehreren Stockwerken voll befahrbar sein. Deshalb setzt man bei dieser Baustelle auf massive Fertigbetonelemente, die selbst schwere Lasten sicher aufnehmen. Diese Teile werden per Bahn und Lkw tagesaktuell angeliefert und platziert. Hier spielt der Raupenkran ebenfalls seine Vorteile aus. Die Maschine kann sowohl am Lagerplatz die Bauteile entladen und sortieren, wie auch später am Bauobjekt zielsicher platzieren.

Für Fahrer Andreas Sprecher bietet die um 20° neigbare maXcab Komfortkabine beste Übersicht auf den Arbeitsbereich und höchste Ergonomie dank Schiebetür und Komfortsitz. Zwei Kameras, jeweils am Ausleger und im Heckbereich, gewährleisten exzellenten Rund-um-Blick – ein zusätzliches Plus an Sicherheit. Das innovative Sencon Steuerungs- und Diagnose System erleichtert die Bedienung und gibt einen Überblick über die Maschinenparameter. Einfache Wartungen erledigt Fahrer Sprecher dank zentraler Schmierpunkte und einer übersichtlichen Anordnung der Komponenten selbst. Für den regelmäßigen Service steht mit der Kuhn Gruppe ein kompetenter Ansprechpartner in kürzester Zeit bereit. Fahrer Andreas Sprecher meint: "Der neue Sennebogen 673 Raupenteleskopkran ist perfekt für diesen anspruchsvollen Einsatz. Die Flexibilität und Standsicherheit überzeugen, denn selbst unter Last kann ich den Kran sicher verfahren, das spart Zeit und macht die Maschine zum zuverlässigen Helfer auf der Baustelle."

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=201++170++403&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 22/2014.

Anzeige

Weitere Artikel