Anzeige

Sponsored post

Stabila

Stabila Messwerkzeuge: So messen echte Profis

Foto: Stabila

Absolute Qualität und Präzision bei Messwerkzeugen – dafür steht das Unternehmen Stabila aus Annweiler seit mehr als 130 Jahren. Heute umfasst das Sortiment neben Maßstäben und Wasserwaagen auch elektronische Messwerkzeuge und Laser für nahezu jedes Gewerk.

Foto: Stabila
Foto: Stabila

Laser sind unverzichtbar im Tief- und Rohrleitungsbau und bei der Nivellierung von Baustellen. Sie helfen im Betonbau bei Schalungen und Fundamenten und unterstützen Maurer, Zimmerer und Holzbauer in vielfältiger Weise. Der vollautomatische, motorgesteuerte Rotationslaser LAR 160 erzielt eine Nivelliergenauigkeit von +/- 0,1 mm/m und ist dank schneller Selbstnivellierung innerhalb von 20 Sekunden einsatzbereit. Im Zusammenspiel mit dem Set-Receiver REC 160 RG ermöglicht er einen Arbeitsbereich von bis zu 600 Metern Durchmesser.

Visuelle und akustische Zielführung, Displays auf Vorder- und Rückseite sowie Beleuchtung auf Knopfdruck sind Ausstattungsdetails des Receivers, die das Zusammenspiel mit dem Laser erleichtern. Auch bei der Bedienung des Lasers wird Komfort großgeschrieben. Diese erfolgt über lediglich drei Knöpfe. Integrierte LEDs warnen beim Positionieren des Lasers, wenn sich dieser außerhalb des Nivellierbereichs befindet. Zwei im Gehäuse integrierte 5/8“-Gewinde ermöglichen den Horizontal- sowie Vertikaleinsatz auf einem Stativ.

In der Modellversion LAR 160 G ist der Rotationslaser mit der GreenBeam-Technologie von Stabila ausgestattet. Diese sorgt für eine bessere Sichtbarkeit des rotierenden Laserstrahls in Innenräumen, da grüne Laserstrahlen für das menschliche Auge bis zu vierfach besser sichtbar sind als rote Strahlen. Der LAR 160 G ist somit ein leistungsstarker Partner für das gesamte Spektrum des Innenausbaus wie Trockenbau, Installations- sowie Montagearbeiten.

YT-IMG

Wasserwaagen mit lebenslanger Präzision

Wasserwaagen gehören auch in Zeiten digitaler Messwerkzeuge zum Standardwerkzeug jedes Profis. Bei Wasserwaagen von Stabila ist für lebenslange Präzision gesorgt, denn: Ihre Libellen sind mithilfe eines Spezialverfahrens fest in das Profil eingegossen. Das verhindert außerdem, dass die Libelle sich bei einem Sturz löst.

Foto: Stabila
Foto: Stabila

Als Spezialistin im Stahlbeton- und Holzbau sowie bei Zimmererarbeiten zeigt sich die Wasserwaage Type 106 T mit durchdachtem Teleskopsystem. Je nach Modell auf bis zu 315 cm bzw. 376 cm ausziehbar, ist sie das perfekte Hilfsmittel zum Ausrichten und Justieren von Bauelementen und beim Aufstellen von Fertigbauelementen. Die Teleskopstange mit Zentimeter- und Inch-Skala ist in einem stabilen 3-Kammer-Aluminium-Rechteckprofil untergebracht. Fest montierte Plättchen helfen, Unebenheiten der gemessenen Fläche über die gesamte Länge zu überbrücken.

Zusätzlich gibt es aufsteckbare Abstandhalter (Höhe, 4,2 cm), die das präzise Messen auch über Verlattungen hinweg erlauben. Starke Klemmexzenter sorgen für dauerhafte Messgenauigkeit bei jeder Auszugslänge. Messen kann man mit der überlangen Wasserwaage in Normal- und Umschlagposition – perfekt also für Arbeiten, die über Kopf ausgeführt werden müssen.

Um die Wasserwaage Type 106 T im ausgezogenen Zustand sicher halten zu können, verfügt sie über zwei Durchgrifföffnungen. Die sind groß genug auch für behandschuhte Hände. Kunststoff-Endkappen schützen das mit Rippen verstärkte Profil vor Schlägen und Stößen, die im rauen Baustellenalltag keine Seltenheit sind.

Foto: Stabila

Speziell für den Metallbau wurde die Variante 106 TM entwickelt. Sie ist ebenfalls ausziehbar (bis auf 318 cm bzw. 379 cm). Statt der aufsteckbaren Abstandhalter ist sie mit einem extrastarken Seitenerd-Magnetsystem ausgestattet. So haftet sie sicher an metallischen Bauelementen, während die Hände frei sind, um Pfosten und Träger auszurichten und zu justieren.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel