Anzeige

Stadtplanung

Fernbahnhof wird wegen Wohngebiet verlegt

Hamburg (02.07.2014). – Die Deutsche Bahn verlegt den Fernbahnhof Hamburg-Altona und schafft so Platz für neuen Wohnraum. Der neue Bahnhof soll etwa 2 km entfernt auf dem Gelände eines S-Bahnhofes entstehen. Das vereinbarten der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und DB-Infrastrukturvorstand Volker Kefer. Demnach kauft die Stadt die freiwerdenden Bahngrundstücke für knapp 40 Mio. Euro und ermöglichst so den zweiten Entwicklungsabschnitt des städtebaulichen Projekts Mitte Altona. Auf dem mehr als 13 ha großen Areal können nach Senatsangaben 1900 Wohnungen errichtet werden.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel