Stadtplanung

Länder-Bauminister: Städtebau-Förderung ist „vernünftig“

Perl-Nenning (27.01.2014). – Die Bauminister der Länder haben die von der Bundesregierung beschlossene Aufstockung der Mittel für die Städtebau-Förderung begrüßt. „Wir haben jetzt einen vernünftigen Ansatz im Bundeshaushalt“, sagte der neue Vorsitzende der Bauministerkonferenz, der sächsische Innenminister Markus Ulbig (CDU), im saarländischen Perl-Nennig. Die große Koalition will die Mittel von 455 auf 700 Mio. Euro im Jahr erhöhen. Schwerpunkt sei das Projekt „soziale Stadt“, sagte Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD). Die Förderung müsse aber auch ländliche Regionen und Kleinstädte im Blick haben, sagte Hendricks.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=409&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel