Anzeige

Stärkere Landesförderung für Wohnungsbau verlangt

Kiel (dpa).- Die Mietervereine in Schleswig-Holstein fordern eine massive Aufstockung des Wohnungsbauförderungsprogramms. Das Land brauche mindestens 120 000 öffentlich geförderte Wohnungen und habe derzeit nicht einmal 50 000, erklärte der Mieterbund. Wenn die Landesregierung jetzt den Neubau von 1600 Sozialwohnungen unterstützen wolle, sei das richtig, reiche aber bei weitem nicht aus.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel