Stärkster Rückgang seit Corona

Weniger Lkw im Dezember unterwegs

Wiesbaden/Köln (ABZ). – Wie das Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM) und das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilen, ist die Fahrleistung der mautpflichtigen Lastkraftwagen mit mindestens vier Achsen auf Bundesautobahnen im Dezember 2022 gegenüber November 2022 kalender- und saisonbereinigt um 4,9 Prozent gesunken.

Dies ist der stärkste Rückgang seit dem Einbruch der Fahrleistung im April 2020 infolge der Corona-Pandemie. Im Vergleich zum Vorjahresmonat Dezember 2021 sank der kalenderbereinigte Lkw-Maut-Fahrleistungsindex um 6,1 Prozent. Die Lkw-Fahrleistung auf Autobahnen gibt demnach frühe Hinweise zur aktuellen Konjunkturentwicklung in der Industrie. Der deutliche Rückgang im Dezember 2022 dürfte unter anderem auch durch den Wintereinbruch und hohe Krankenstände beeinflusst worden sei. Der Lkw-Maut-Fahrleistungsindex eigne sich nicht nur bundesweit, sondern auch in einigen Bundesländern als Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung. Vor allem in den industriell geprägten Flächenländern bestehe ein deutlicher Zusammenhang zwischen regionaler Lkw-Maut-Fahrleistung und regionalem Umsatz im verarbeitenden Gewerbe.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Maschinist - Baggerfahrer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Bauhelfer im Garten- und Landschaftsbau (m/w/d)..., Gladbeck  ansehen
Minijobber als Tankwagenfahrer (m/w/d), Frickenhausen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen