Anzeige

Stahl-Aufsetzkränze für Lichtkuppeln

Hochleistungsdämmstoffbereits integriert

Der neue Metall-Aufsetzkranz erfüllt in Verbindung mit dem Kingspan Essmann Sicherheitsrahmen ab einer Wärmedämmstärke von 40 mm die DIN 18234.

Bad Salzuflen (ABZ). – Zukunftsorientiertes Bauen muss sich laut Kingspan Light + Air |Essmann Gebäudetechnik nach den Kriterien der Energieeinsparung und Nachhaltigkeit richten und über den Mindeststandard der EnEV hinausgehen. Die in den letzten Jahren stetig verschärfte Energieeinsparverordnung erfordert deshalb hoch wärmedämmende Baumaterialien in Dach und Fassade. Die Baustoffindustrie bietet hier bewährte Produktlösungen und Systeme aus Stahl an, die immer weiter optimiert und sowohl gestiegenen energetischen, als auch gestalterischen Anforderungen gerecht werden. Da liegen die stabilen Stahl-Aufsetzkränze für Lichtkuppeln von Kingspan Light + Air |Essmann Gebäudetechnik nach eigenen Angaben im Trend. Der Hersteller moderner Tageslichtelemente hat seine Produktserie der Metall-Aufsetzkränze mit einem Kingspan Hochleistungsdämmstoff (PIR) wärmegedämmt.

Bauelemente aus Stahlblech sind laut Hersteller mit nur wenigen Millimetern Dicke nicht nur leicht, sondern auch äußerst materialeffizient. Sie bieten großen Spielraum für die architektonische Gestaltung im Industrie-, Gewerbe- und Verwaltungsbau. Kingspan Essmann Metall-Aufsetzkränze bestehen aus nicht brennbarem, bandbeschichtetem Stahlblech (A1 nach EN 13501-1) mit farbbeschichteten Innenseiten (RAL 9002). Die neue Generation ist mit allen Kingspan Essmann Lichtkuppeln kompatibel und in den Standard- sowie Zwischengrößen erhältlich. Der Aufsetzkranz wurde für den Anschluss in das Industrielle Flachdach bis zu einer Dachneigung von max. 25° konzipiert. Aufgrund seines leichten Gewichtes lässt sich das Bauelement einfach und schnell in allen Dacheindichtungen und PVC-Dachbahnen einpassen. Die Standardbauhöhen liegen bei 30, 40 und 50 cm, Zwischenhöhen und vertikale Ausführungen sind auf Anfrage lieferbar. Die gute Produktausstattung und intelligente Ausstattungsfeatures machen dieses moderne Bauelement zu einem universell einsetzbaren Anschlussdetail im Neubau und in der Sanierung.

Kingspan Light + Air |Essmann Gebäudetechnik stattet seine Stahl-Aufsetzkränze standardmäßig werksseitig mit einer diffusionsdichten PIR-Dämmung (Druckfestigkeit 0,15 N/mm², gemäß EN 826) aus. Durch seine Materialeigenschaften werden optimale thermische Werte erreicht. Der UI-Wert Dämmung wird mit 0,544 (WK/m²K) angegeben. Der Uup-Wert der Stahl-Aufsetzkränze inkl. Dämmung ist ab 1,1 (WK/m²K) möglich. Die Wärmeleitfähigkeitsstufe (WLS) liegt bei 024. Die aus Stahl gefertigten Aufsetzkränze sind mit werkseitig vormontierten Komponenten wie Kingspan Essmann Rauch- und Wärmeabzugsgeräten (RWGs) oder der Kingspan Essmann Ab- und Durchsturzsicherung (EAD) erhältlich. Die beidseitig alukaschierte Ausführung macht sie auch noch wasserabweisend. Zudem garantieren die langlebigen und wartungsarmen Bauteile nach Herstellerinformationen ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit und charakterisieren damit eine nachhaltige Bauweise.

Der neue Metall-Aufsetzkranz erfüllt in Verbindung mit dem Kingspan Essmann Sicherheitsrahmen ab einer Wärmedämmstärke von 40 mm die DIN 18234 (Verhinderung von Brandüberschlag von innen nach außen). Damit erfüllt das Leichtbauelement die derzeit gesetzlichen und normativen Brandschutzanforderungen. Darüber hinaus wird eine Anpassung an die verbaute Wärmedämmung im Dachbereich gewährleistet. Für die Montage nach Flachdach-Richtlinie werden die Aufsetzkränze mit Flachflansch mit einem Sicherheitsrahmen zum Verwahren der Dachbahn ausgeführt.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 09/2019.

Anzeige

Weitere Artikel