Anzeige

Stahl-Innovationspreis 2018

Ideen einreichen

Düsseldorf (ABZ). – Industrie, Gewerbe und Handel benötigen funktionierende Transportwege auf der Straße, zu Wasser und auf der Schiene. Doch die an ihre Belastungsgrenzen gekommenen Brückenbauwerke an Bundes- und Fernstraßen, im städtischen Umfeld und auf Bahn-Strecken werden nach Angaben der Wirtschaftsvereinigung Stahl zum Engpass- Faktor. Gefragt seien schnell zu realisierende Lösungen: Die SSF Ingenieure haben z. B. einen standardisierten Brückentyp aus Stahl-Verbundfertigteilen (VFT) entwickelt, für den sie mit dem Stahl-Innovationspreis ausgezeichnet worden sind. Hintergrund war, dass die Stahlträger – anders als bei üblichen Bauverfahren – bereits im Bauteilwerk einen Betonobergurt im Erstverbund erhalten, der auf der Baustelle als Schalung für die Ortbetonplatte dient. Die neue Verbundbrücke setze u.a. Maßstäbe bei Spannweiten und Schlankheiten im Verbundbau. Nun loben Unternehmen der Stahlindustrie in Deutschland den Stahl-Innovationspreis zum 11. Mal aus. Ingenieure, Architekten, Designer, Handwerker, Forscher und Erfinder können sich ab sofort bis zum Einsendeschluss am 26. Januar mit ihren Ideen am Stahl-Innovationspreis 2018 beteiligen. Mehr Informationen: www.stahlinnovationspreis.de.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=357&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel