Anzeige

Steinwedel

Hydrema-Händler wächst im Norden

Zu Besuch bei Steinwedel in Braunschweig (v. l.): Rico Zartmann, Sascha Gal, Kevin Heise, Dirk Schumacher, Rouven Winkelmann und Martin Werthenbach.

Braunschweig (ABZ). – Seit 2017 ergänzt das niedersächsische Unternehmen Steinwedel das Händlernetzwerk des dänischen Baumaschinenherstellers Hydrema. Seit mehr als 130 Jahren behauptet sich der heutige Systemanbieter für Baustellen-equipment bereits erfolgreich am Markt. Drei neue Standorte, die in der jüngeren Vergangenheit eröffnet wurden, zeigen, dass die positive Entwicklung weiter anhält.

Steinwedel wurde 1889 in Hildesheim gegründete. Seit 2005 führt Christoph Klein das Unternehmen als Inhaber. Zunächst als Bauunternehmen gegründet spezialisierte sich das Unternehmen später auf Gerüstbau und entwickelte unter anderem noch heute verwendete Komponenten für diesen Geschäftsbereich. Anfang der 80er Jahre stieg das Unternehmen in die Arbeitsbühnenvermietung ein. Der Gerüstbaubetrieb wurde an einen langjährigen Mitarbeiter verpachtet. Noch heute versteht man sich als Systemanbieter und vermietet in Zusammenarbeit mit anderen Vermietern bundesweit.

Hans-Günter Steinwedel übergab das Geschäft aus Altersgründen an seinen langjährigen Mitarbeiter Christoph Klein, der die Tätigkeit auch um die Vermietung von Baumaschinen erweiterte. Das Unternehmen wuchs stetig weiter und benötigte mehr Fläche, die man 2007 in Hildesheim in der Ernst-Morsch-Straße gefunden hat. 2008 übernahm Steinwedel schließlich auch Vertriebstätigkeiten und das Team wurde mit drei Vertriebsmitarbeitern und zwei Kundendienstmonteuren erweitert. Sehr schnell wuchs der Kundendienstbereich auf zahlreiche weitere Mitarbeiter an, so dass das Unternehmen Ende 2017 bereits 30 Mitarbeiter zählte. Auch die Grundstücksfläche in Hildesheim wuchs durch Zukäufe weiter, so dass man 2017 insgesamt über 19 000 Quadratmeter Fläche verfügte. Neben Kubota-Baumaschinen, Ammann-Verdichtungstechnik, Kramer-Rad- und Teleskop-ladern und Merlo-Teleskopladern, vertreibt Steinwedel seit 2017 auch Baumaschinen von Hydrema in Süd-Niedersachsen und Teilen von Sachsen-Anhalt.

Im Juni des vergangenen Jahres wurde das Verkaufsgebiet an den Standorten Braunschweig, Salzgitter und Goslar mit drei zusätzlichen Mietstützpunkten ergänzt. Sie agieren als eigene Gesellschaft unter dem Namen Steinwedel VAB GmbH. Gebietsverkaufsleiter Dirk Schumacher freut sich, dass er mit seinen Kunden aus dem Raum Braunschweig nicht bis nach Hildesheim fahren muss, um eine Maschine zu zeigen. "Mit unserem neuen Standort in Braunschweig habe ich ein repräsentatives Büro, wo ich auch Kunden entsprechend empfangen und bewirten kann." Am Standort in Braunschweig sind insgesamt fünf Mitarbeiter beschäftigt. Rouven Winkelmann, der seit 2017 von einem großen benachbarten Wettbewerber zu Steinwedel gekommen ist, verantwortet zusammen mit Sascha Gal auch als Gesellschafter das Geschäft um die Vermietung und konnte für Braunschweig mit Kevin Heise einen weiteren Mitarbeiter als Niederlassungsleiter für Braunschweig von seinem ehemaligen Arbeitgeber für Steinwedel gewinnen. "Mit dem Citybagger von Hydrema bieten wir unseren Kunden ein tolles Gegenangebot, denn diese Maschinen verfügen über zahlreiche Alleinstellungsmerkmale", freuen sich die beiden Mietprofis.

Sascha Gal, der den Vertrieb insgesamt verantwortet, weiß: "Wir bewegen uns mit unseren Baumaschinen grundsätzlich im Kompaktmaschinenbereich. Allerdings können wir mit dem Citybagger von Hydrema eine Maschine anbieten, für die keine Baustelle zu beengt und kein Gewicht zu schwer ist. Obwohl wir also die Kompetenz in der Kompaktmaschine nicht verlassen haben, können wir mit dem Hydrema den Bereich, der sonst nur von schweren und großen Maschinen abgedeckt wird, auch und zum Teil sogar viel besser bedienen. Das haben schon viele unserer Kunden selbst auf Ihren Baustellen erfahren können."

Der Einladung zu einem Besuch des neuen Standortes sind Regionalleiter Rico Zartmann und Vertriebsleiter Martin Werthenbach von Hydrema gerne gefolgt. Werthenbach: "Ich habe früher einmal für ein anderes bundesweit agierendes Unternehmen das Mietgeschäft aufgebaut und Standorte ausgesucht. Der Standort Braunschweig ist eine Perle und wirklich gut gewählt. Ausstattung, Verkehrsanbindung und Lage sind ideal." Auch Rico Zartmann freut sich mit Braunschweig und Steinwedel einen guten Partner in der Region zu haben: "Die Autobahnanbindung zur A 39 liegt quasi direkt vor der Tür. Mit den Regionen Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt, sowie dem Gebiet von Steinwedel mit Süd-Niedersachsen, bin ich naturgemäß viel unterwegs und freue mich, wenn ich meine Partner schnell und unkompliziert erreichen kann."

Bei Hydrema freut man sich, dass man nun auch im Raum Braunschweig den großen Anbietern die Stirn bietet, zumal man davon überzeugt ist, mit dem eigenen Produkt das bessere Angebot für den Kunden parat zu haben. "Zahlreiche Alleinstellungsmerkmale sprechen eine eindeutige Sprache. Es gibt keinen anderen Citybagger, der so kompakt und gleichzeitig doch so groß und kräftig ist, wie der Hydrema. Den Beweis treten wir immer wieder gerne an", so Zartmann.

ABZ-Stellenmarkt

Vertriebsmitarbeiter im Außendienst – Aufbereitungstechnik (m/w/d), Nördliche Gebiete in Baden-Württemberg sowie Nordbayern  ansehen

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel