Anzeige

Stolperrisiko sinkt

Gasnagler arbeitet ohne Schlauch und Kabel

Die verbaute Gastechnologie kommt ohne Schlauch und Kompressor aus.

Hemmingen (ABZ). – Mit dem Impulse-Haftennagler IM45 GN Lithium von Paslode können Anwender nach Angaben des Herstellers ITW Befestigungssysteme GmbH Nägel mit einer Länge von 25 bis 45 mm sicher und effizient eintreiben. Das Gerät arbeitet ohne Schlauch und Kabel. Die Nutzer könnten es daher komfortabel anwenden, verspricht das Unternehmen.

Um Dachpappe zu befestigen, bietet das Unternehmen zudem den Impulse-Coilnagler IM45 CW Lithium von Paslode an. Beide Produkte würden es ermöglichen, in den Bereichen Dach und Fassade zügig und sicher zu arbeiten, so ITW.

Coilnagler haben laut ITW auf der Baustelle im Gegensatz zum manuellen Nageln oder Schrauben viele Vorteile. So seien sie präzise und schnell. Daher würden Zimmerer-, Dachdecker- und Klempnerbetriebe zunehmend bei Befestigungsarbeiten auf die automatischen Werkzeuge setzen. Besonders komfortabel seien Gasnagler wie zum Beispiel der neue IM45 GN Lithium mit Impulse-Technik von Paslode. Das Gerät mit separater Gaskartusche eigne sich, um Haften, Traufbleche, Scharen sowie Fassadenbekleidungen zu befestigen. Es sei für 0° plastmagazinierte Nägel mit einer Länge von 25 bis 45 mm ausgelegt. Mit einer Magazinkapazität von 125 Nägeln und einer Setzgeschwindigkeit von zwei Nägeln pro Sekunde arbeite es effizient und zügig. Das Magazin muss also nicht häufig nachgeladen werden. Durch eine "Lock Out"-Technologie gibt es weniger Leerschüsse. Das verbrauchte Kunststoff-Magazin bleibt beim IM45 GN Lithium an einem Stück, sodass der Anwender im Anschluss die Baustelle nicht abkehren muss. Auch verbleiben keine störenden Reste unter dem Nagelkopf. Die Eintreibtiefe wird einfach am integrierten Stellrad reguliert.

Dazu ist kein Werkzeug nötig. Der Lithium-Akku lädt innerhalb von 90 Minuten vollständig auf. Er ist kompatibel mit allen Lithium-Geräten von Paslode. Pro Akku-Ladung sind 4200 Schüsse und pro Gaskartusche 1000 Schüsse möglich. Die Gastechnologie kommt ohne Schlauch und Kompressor aus. Durch die kabellose Technik hat der Anwender viel Bewegungsfreiheit und ist auf dem Dach somit sicherer, insbesondere im Bereich von Gauben. Das Risiko, das er stolpert, ist weniger hoch. Er kann sich daher besser auf seine Tätigkeit konzentrieren.

Für den Eckbereich ist das Gerät mit einer langen und schlanken Nase aus-gerüstet. Diese ist gummiert und schützt die Arbeitsfläche vor Beschädigungen. Durch sein Gewicht von 2,75 kg und seine ergonomische Form können Nutzer den Coilnagler auch über einen längeren Zeitraum bequem und ohne Ermüdungserscheinungen bedienen, verspricht der Hersteller.

Um Dachpappen, Bitumenschindeln, Traufblechen, Dachpappbahnen und Dämmmaterial zu befestigen, hat ITW zudem den Paslode Impulse-Dachpappnagler IM45 CW Lithium im Sortiment. Dieses Gerät empfiehlt der Hersteller insbesondere bei Flächen bis zu 200 m². Es sei insbesondere für kleine Reparaturarbeiten gut geeignet. Der Gasnagler verwendet drahtmagazinierte Nägel mit einer Länge von 22 bis 35 mm. Durch die Gastechnologie ohne Schlauch und Kompressor ist IM45 CW Lithium ebenso flexibel und sicher wie IM45 GN Lithium.

Die Impulse-Coilnagler der Reihe IM45 von Paslode werden in einem Gerätekoffer mit Lithium-Akku nebst Ladegerät, Reinigungsspray, Öl, Inbusschlüssel, Sicherheitsbrille, zwei gummierten Schutznasen (bei IM45 GN Lithium) und Bedienungsanleitung geliefert. Nägel, Gaskartuschen und Geräte werden in Europa entwickelt. Sie sollen den Herstellerangaben zufolge sehr hohe Qualitätsstandards erfüllen.

Auf registrierte Produkte gibt das Unternehmen drei Jahre Garantie auf Reparatur- und Wartungsarbeiten sowie Verschleißteile. Danach schließen sich zwei Jahre Reparaturkostenschutz an.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel