Anzeige

Strapazierfähiges Ladungssicherungsgewebe

Pritschen schnell und sicher beladen

Das Ladungssicherungsgewebe von bott ist ein praktisches und nützliches Hilfsmittel für die Pritsche, aber auch im geschlossenen Transporter.

Der Frühling kommt. Dann haben Garten- und Landschaftsbauer sowie das Baugewerbe alle Hände voll zu tun. Beim Transport des Materials und des Equipments ist dann ganz besondere Sorgfalt bei der Ladungssicherung gefragt. bott bietet laut eigenen Angaben für die richtige Ladungssicherung auf Pritschenfahrzeugen viele praktische Hilfsmittel an.

Gaildorf (ABZ). – Sehr nützlich für den sicheren Transport auf der offenen Ladefläche sind zum Beispiel das strapazierfähige bott-Ladungssicherungsgewebe und der bottTainer, so der Hersteller, ebenso das Pritschenstaufach. Mit diesen nützlichen Hilfsmitteln sei man stets auf der sicheren Seite. Worüber sich manche nicht im Klaren sind: Der Fahrer haftet mit für unsachgemäße Ladungs-sicherung. Das heißt, nicht nur der Fahrzeughalter wird im Falle der Fahrlässigkeit verwarnt, sondern auch derjenige, der am Steuer sitzt. Das ist in der Straßenverkehrsordnung unter anderem vom Gesetzgeber in den Paragrafen 22 und 23 festgelegt.

Loses Transportgut auf der offenen Ladefläche, wie beispielsweise feiner Sand oder Grünabfälle, ist bei starkem Fahrtwind oder heftigen Bremsmanövern nicht ohne weiteres auf der Pritsche festzuhalten. Die umherfliegende Ladung kann für andere Verkehrsteilnehmer leicht zur Gefahr werden. bott bietet hierfür eine praktische Lösung an: das Ladungssicherungsgewebe. Es hält alle noch so leichten und kleinen Dinge auf der Ladefläche fest. Das bott-Ladungssicherungsgewebe wurde in Anlehnung an die VDI Norm 2700 geprüft. Es sei ideal, um Gegenstände auf einer offenen Ladefläche zu sichern.

Die Sicherung für den Transport von Stückgut, wie beispielsweise große und schwere Eimer oder Kisten, ist oft aufwändig. Vor allem, wenn es darum geht, die sperrigen Gegenstände gut auf der Ladefläche zu sichern. Dies gilt im Übrigen sowohl für die Pritsche als auch geschlossene Transporter. Hierbei ist der Einsatz von Netzen eine praktische Variante. Schnellere und sichere Hilfsmittel, wie beispielsweise das bott-Ladungs-sicherungsgewebe, erleichtern es einem, potenzielle Gefahren durch schlecht gesicherte Fracht zu verhindern. Es ist zwingend darauf zu achten, dass das Gewicht der Fracht nicht die zulässige Belastung des Ladungssicherungsnetzes übersteigt.

Das Ladungssicherungsgewebe von bott hat außerdem den großen Vorteil, dass man von außen nicht sieht, was sich darunter befindet. Das Gewebe ist blickdicht wie eine Plane, aber dennoch luftdurchlässig wie ein Netz. So schützt das anthrazitfarbene Gewebe auch vor Diebstahl. Zusammengewickelt nimmt es wenig Platz weg und ist vorne an der Pritsche immer griffbereit. Erhältlich ist das Ladungssicherungsgewebe von bott in vier verschiedenen Abmessungen und passt so auf alle gängigen Pritschengrößen.

bott entwickelte den bottTainer für die Ladungssicherung und den Schutz vor Diebstahl auf Pritschen- und Pick-Up-Fahrzeugen. Der bottTainer organisiert Werkzeug und Material auf der offenen Ladefläche optimal. Seine robuste Rahmenkonstruktion verleiht ihm eine hohe Stabilität. Die Seitenteile und der Boden des bottTainers sind aus strapazier-barem, verzinktem Stahlblech gefertigt, die Kanten zusätzlich verstärkt. Zahl-reiche Möglichkeiten zum Aufteilen des Stauraums mit Schubladen, bottBoxen oder Koffersystemen machen den bottTainer zu einem Multitalent. Eine andere, attraktive Möglichkeit für die Ladungssicherung auf der offenen Ladefläche bietet bott mit dem Pritschenstau-fach an. Es ist stufenlos in der Breite anzupassen. Daher ist es einfach zu montieren und bewahrt Schaufeln, Besen und anderes Werkzeug sauber auf. Die hochgeklappten Bordwände schließen alles darin sicher ein. So schützt das Fach vor Diebstahl.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel