Anzeige

Streit um Bahnausbau Richtung Hamburg flammt wieder auf

Lüneburg/Celle (dpa). - Im Streit um den Bahnausbau von Hannover Richtung Hamburg verhärten sich die Fronten. Stadt und Kreis Lüneburg haben am Freitag eine Neubautrasse entlang der Autobahn 7 verlangt, damit es auf der bestehenden Strecke nicht zu einem Verkehrskollaps und unerträglichem Lärm für die Anlieger kommt. "Auf Lüneburger Gebiet wohnen Tausende Menschen zum Teil unmittelbar neben den Bahngleisen, die schon jetzt den unerträglichen Belastungen an einer der meistbefahrenen Strecken Deutschlands ausgesetzt sind", sagte der Lüneburger Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD). Statt des bislang ins Auge gefassten dreigleisigen Ausbaus zwischen Lüneburg und Uelzen müsse es eine möglichst weiträumige Umfahrung Lüneburgs geben. "In jedem Fall müssen Alternativen geprüft werden, ansonsten werden die Kommunen rechtlich dagegen vorgehen", sagte der Lüneburger Landrat Manfred Nahrstedt (SPD).

Um den jahrzehntealten Konflikt um die zwischenzeitlich verworfene Y-Neubautrasse zu bereinigen, hatte das Land ein Dialogforum mit Kommunen, Bürgerinitiativen und der Bahn zu dem Ausbauprojekt eingerichtet. Dieses kam vor drei Jahren zu der Empfehlung, statt auf eine Neubaustrecke auf einen Ausbau der bestehenden Strecken von Hannover Richtung Hamburg und Bremen zu setzen. Das Alpha E getaufte Ausbauprojekt wurde in die Bundesverkehrswegeplanung aufgenommen, die allerdings nicht deckungsgleich mit den Empfehlungen des Dialogforums ist. Ein Alpha E-Projektbeirat, in dem Teilnehmer des Dialogforums vertreten sind, begleitet die Ausbauplanung der Bahn.

Diesem Projektbeirat, der am Freitag zu einem Treffen nach Celle eingeladen hatte, spricht die Region Lüneburg nun die Legitimität ab. "Der Projektbeirat Alpha E ist nicht befugt oder legitimiert, für den Landkreis Lüneburg und unsere Kommunen zu sprechen", sagte Nahrstedt.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=302++540&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel