Anzeige

Strom auf dem Rücken

Studie zu handgeführten Verdichtungsgeräten mit Rucksack-Akku angefertigt

Der Clou der Studie zu elektrischen handgeführten Verdichtungsgeräten wie Stampfern oder Rüttelplatten ist, dass der Akku nicht in die Maschine integriert ist, sondern als Rucksack getragen wird.

Boppard (ABZ). – Studien zu Light Equipment mit elektrischem Antrieb hat Bomag auf der bauma gezeigt. Einzigartig sei beim batteriebetriebenen Light Equipment von Bomag, dass der Akku wie ein Rucksack mit ergonomischen Tragegestell auf dem Rücken getragen werde, so das Unternehmen. Weil durch den Betrieb mit einem Elektromotor keine Abgase entstehen, können Benutzer von handgeführten Verdichtungsgeräten diese daher auch in schlecht belüfteter Umgebung benutzen, etwa zur Erdverdichtung in tiefen Gräben oder für Arbeiten in umbautem Raum wie bspw. in Parkhäusern. Besonders auf innerstädtischen Baustellen setze sich die Verwendung von emissionsarmen oder sogar emissionsfreien elektrischen Geräten zunehmend durch, so der Hersteller. Der Clou der Studie zu elektrischen handgeführten Verdichtungsgeräten wie Stampfern oder Rüttelplatten sei, dass der Akku nicht in die Maschine integriert sei, sondern als Rucksack getragen werde. Der Anwender könne darüber entweder einen elektrischen Stampfer oder eine elektrische Rüttelplatte mit Strom versorgen. Weil der Akku einen großen Anteil an den Investitionskosten ausmache, senke die extern getragene Batterie die Anschaffungskosten. Außerdem könnten mehrere Light Equipment Maschinen universell über einen austauschbaren Akku mit Energie versorgt werden.

Um keine Zeit beim Wechsel zwischen den elektrischen Light Equipment Maschinen zu verlieren, habe der Akku ein Schnellwechselsystem. Mit einem Handgriff sei die Stromquelle von einer Maschine an die andere gesteckt. Bedienung und Wartung elektrischer Geräte seien zudem einfacher als die von Geräten mit Verbrennungsmotor.

Zur Wiederaufladung werde der Akku einfach an das Stromnetz angeschlossen.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=630&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel