Anzeige

Sturmklammern

Montagevorgang kann beschleunigt werden

Hemer (ABZ). – Für die Windsogsicherung am Steildach bietet das Unternehmen Friedrich Ossenberg-Schule GmbH + Co. KG (FOS) den Dachgewerken und dem Fachhandel den Montagehelfer Clipholster, die dazu passenden magazinierten Sturmklammern und ein Programm zur Windsogberechnung an. Das Clipholster ist ein mobiler Gürtelhalter für magazinierte FOS-Klammern. Es vereinfacht laut Unternehmen die Handhabung der Klammern bei der Sturmsicherung, außerdem senke es die Verletzungsgefahr. Der Montagehelfer besteht aus hochwertigem und strapazierfähigen Polyoxymethylen und Polyamid. Auf dem Dach beschleunigten die Magazinierung und die Griffnähe des Holsters den Montagevorgang. Bei Praxistests wurden bis zu 25 % Zeitersparnis bei der Montage von magazinierten Klammern zusammen mit dem Clipholster ermittelt.

In das Holster eingesetzt werden können die Magazinstreifen der Seitenfalzklammern 409-2, 456-2 und 499-2, der Kopf-Seitenfalzklammern 453-2 und 492-2, der Kopf-Fußklammern 403-2 und 403d-2 sowie der Schiefer- und Plattenhaken 404-2, 460-2 und 461-2; je nach Klammerart wird das Clipholster mit oder ohne Schutzkappe verwendet. Um sicherzustellen, dass die Sturmsicherung die Anforderungen der Fachregel und des Eurocodes erfüllt, ist es erforderlich, dass die Klammer optimal an der Pfanne sitzt und diese sichert. Für die Planung und Umsetzung der Windsogsicherung wird auf www.fos.de ein Berechnungsprogramm angeboten. Der FOS-Windcheck liefert den passenden Klammertyp und errechnet wichtige Informationen zu Verlegeschema, Bereichseinteilung und der benötigten Stückzahl. Dachdurchdringungen wie Gauben und Kamine können auf den Dachflächen positioniert und mit berechnet werden. Zur Auswahl stehen die Dachformen Sattel-, Pult-, Zelt-, Walm-, Krüppelwalm-, Mansard- und T-Dach sowie Winkel- und Dreigiebelbau. Erstellte Windsogberechnungen können im Windcheck-Archiv unter "Mein FOS" gespeichert werden. Im Bereich Befestigungen und Sturmsicherung von kleinformatigen Deckwerkstoffen an Dach und Fassade in Europa ist FOS nach eigenen Angaben einer der führenden Hersteller mit mehr als 100 Jahren Erfahrung am Markt. Weitere Informationen auf www.fos.de und vom 28. bis zum 31. Januar auf der DACH+HOLZ in Stuttgart an Stand 6.206.

ABZ-Stellenmarkt

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 47/2019.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel