Anzeige

Swecon Baumaschinen erstmals auf der Agritechnica

Die Swecon Baumaschinen GmbH, Händler und Importeur von Baumaschinen aus dem Hause Volvo Construction Equipment für den Norden und die Mitte Deutschlands ist erstmals auf der Agritechnica vertreten.

Ratingen (ABZ). - Die Weltleitmesse der Agrartechnik steht in den Startlöchern: Vom 10. bis 16. November 2019 trifft sich die Landwirtschaftsbranche in Hannover, um sich über die neuesten Trends und Entwicklungen auszutauschen. Mit dabei ist erstmals die Swecon Baumaschinen GmbH, Händler und Importeur von Baumaschinen aus dem Hause Volvo Construction Equipment für den Norden und die Mitte Deutschlands. In der Halle 6 auf dem Stand B05 stehen die Kollegen von Swecon Kunden und Interessenten Rede und Antwort, wenn es um Lösungen für den Bereich der Land- und Forstwirtschaft geht. Swecon Geschäftsführer Falk Bösche blickt zuversichtlich auf die kommenden Messetage: „Wir starten unseren Auftritt auf der Agritechnica mit einem kleinen aber feinen Messestand und möchten diesen nutzen, um die Agrarbranche auf Swecon und unser Volvo-Maschinenportfolio aufmerksam zu machen. Wir sind überzeugt, dass sich unsere Maschinentechnik hervorragend für den Einsatz in Land- und Forstwirtschaft eignet.“ Flankiert wird der Messeauftritt von einem Exponat zugeschnitten auf den Agrarsektor: Ein Radlader L90H ausgerüstet mit langem Hubgerüst und Silageschneidzange sowie einer speziellen AS-Bereifung in der Größe 750/65 R26. Die Silageschneidzange dient dem sauberen Entnehmen von Silage jeglicher Art. Selbst verdichtete Silage kann damit sauber geschnitten werden. In Verbindung mit zwei zusätzlichen hydraulischen Steuerkreisen und der Joystick-Lenkung, kann der Fahrer mit allen gängigen hydraulischen Anbauwerkzeugen arbeiten.

In der Land- und Forstwirtschaft häufig ein Muss, ist das Fahren mit Anhängern. Die Volvo Radlader können auch mit entsprechenden Anhängerkupplungen ausgerüstet werden. In Verbindung mit der Druckluftbremsanlage, sind diese Maschinen für eine Zulassung im öffentlichen Straßenverkehr vorbereitet. Der L90H hat die Freigabe für ein maximales Anhängergewicht von 22 t und einer Stützlast von 1000 kg.

„Natürlich ist dieser L90H nicht die einzige Maschine, die wir uns im Land- und Forstwirtschaftsbereich vorstellen können. Für die Holzwirtschaft bietet die Produktpalette von Volvo CE Maschinen eine spezielle High-Lift-Technik an, so dass Baumstämme schnell und einfach verladen werden können“, erklärt Falk Bösche. Auch für den Einsatz in Stall und Hof verfügt das Volvo-Portfolio über zahlreiche Maschinen im Kompaktsegment mit diversen Anbauteilen, die das Mist- und Silage fahren vereinfachen. Falk Bösche dazu: „Unsere Produktspezialisten vor Ort sind bestens vorbereitet, die Lösungen von Volvo CE und Swecon für diese spezielle Branche in den Markt zu tragen. Sollte es Kundenwünsche außerhalb des Volvo-Standardprogramms geben, ist Swecon in der Lage auch hier individuelle Branchenlösungen zu erarbeiten und zu realisieren. Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche in Hannover, die unsere Aktivitäten im Bereich der Land- und Forstwirtschaft erweitern werden.“

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=335&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel