Anzeige

Swecon Baumaschinen

Zusammenarbeit mit Kunden bestimmt Messeauftritt

Swecon Baumaschinen hat ein interessantes Messepaket geschnürt.

Ratingen (ABZ). – Vom 5. bis 9. September 2018 öffnet die Messe NordBau im schleswig-holsteinischen Neumünster wieder ihre Pforten für das Fachpublikum und die Besucher. Die Swecon Baumaschinen GmbH ist seit vielen Jahren Aussteller bei diesem Event. Auf dem Messestand (N148, Freigelände Nord) werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Baumaschinen gezeigt, angefangen vom Minibagger, über Radlader und Bagger bis zu großen Muldenkippern. Swecon-Geschäftsführer Falk Bösche freut sich außerdem auf die immer wieder beeindruckende Demomaschinen-Show. Die Swecon Baumaschinen GmbH mit Sitz in Ratingen ist nach eigenen Angaben seit 2003 das führende Handelshaus und Importeur der Premium-Bau- und Industriemaschinen der Marke Volvo Construction Equipment in Deutschland. Das Vermarktungsgebiet umfasst etwa 70 % der Bundesrepublik im Norden, Osten und Westen Deutschlands. Außerdem ist Swecon seit dem 1. August 2014 Vertragspartner für Materialumschlagmaschinen der Produktreihe Green Line aus dem Hause Sennebogen. Das Vertriebsgebiet umfasst die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg und Teile von Sachsen-Anhalt und Thüringen. Neben dem Handel mit diesen Maschinen und den dazugehörenden Ersatzteilen werden Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten durch den eigenen Kundendienst erbracht. 

Darüber hinaus verfügt Swecon über einen hochwertigen Baumaschinenpark, mit einer breitgefächerten Auswahl, welcher für die Vermietung genutzt wird. Das Unternehmen ist Teil des schwedischen Lantmännen-Konzerns, der mit über 10 000 Mitarbeitern in über 20 Ländern vertreten ist. Während der NordBau werden auf einer Fläche von ca. 3000 m² aktuelle und neue Baumaschinen aus dem Hause Volvo vorgestellt. Die Produktgruppe der Radlader wird u. a. durch den L150H repräsentiert. Diese Maschine ist universell einsetzbar, ob für Schüttgut oder im Recycling. Kettenbagger, z. B. der EC-220E, sind seit Langem eine Volvo-Domäne. Entsprechend werden Bagger in verschiedenen Größen und Ausführungen vorgestellt. Gezeigt werden dabei auch Lösungen, welche speziell kundenorientiert entwickelt wurden. Darunter zu finden ist auch eine Maschine mit einem absenkbaren Kontergewicht. Ebenfalls werden der Kurzheck-Mobilbagger Volvo Kurzheck-Mobilbagger EWR170E und einige Sennebogen-Maschinen präsentiert. Wenn es um Ladekapazitäten geht, hat Volvo viel zu bieten. Deshalb wird vor Ort auch ein Dumper zu sehen sein.

Neben den verschiedenen Baumaschinen präsentiert sich auch der Bereich des Swecon Service, welcher das Swecon smartfuel-Konzept vorstellt. "Ziel dieses Ansatzes ist der ressourcenschonende und effiziente Einsatz der Maschinen, welcher maßgeblich durch gut ausgebildete Fahrer erreicht werden kann. Neben maßgeschneiderten Fahrerschulungen bieten wir einen Rahmen aus Berichten, eigenen Analysen und Beratung für die Fuhrparkleiter. Wir wollen es unseren Kunden ermöglichen, die Betriebskosten und den CO2-Ausstoß wirklich nachhaltig zu senken", berichtet Marc Reinhardt, Bereichsleiter Service. Am Baggersimulator können Fahrer und Interessierte ihr Können unter Beweis stellen. Auch wird es für die Kunden einen speziellen Parcours geben. Sie werden dort viele interessante Informationen zum Swecon Service erhalten und anschließend die Möglichkeit haben, bei einem Quiz einige Fragen zu beantworten. Fleiß und erworbenes Wissen werden natürlich entsprechend belohnt.

Der Bereich der Vermietung Swecon smartrent wird künftig neue Wege beschreiten und stellt deshalb einen ersten Entwurf seines neuen Online Webshops vor. Das bedeutet, man wird künftig bei Bedarf die Maschinen vom Schreibtisch mieten können und damit die Effizienz für die Kunden erhöhen. Das passt zu der Möglichkeit, dass bei Swecon smartrent Merchandise Artikel direkt im Online-Shop auf der Messe bestellt werden können. "Ich denke wir haben auch in diesem Jahr ein rundes und interessantes Messepaket für unsere Kunden und Interessenten geschnürt. Wir freuen uns auf interessante und spannende Messegespräche auf der NordBau 2018. Wir möchten die Kunden bzw. die Zusammenarbeit mit ihnen in den Fokus unserer Arbeit stellen", so Swecon Geschäftsführer Falk Bösche.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=200++132++111&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 35/2018.

Anzeige

Weitere Artikel