Anzeige

Swecon smartrent

Erste Mietpartner erfolgreich angeschlossen

Swecon, Handel und Vermietung, Volvo CE, Bauwirtschaft, Unternehmen

Mietpartner Friedrich Niemann (v. l.): Alexander Grabbert (Vermietung Regionalleiter Ost, Swecon Baumaschinen GmbH), Tim Altmann (Verkauf, Friedrich Niemann GmbH & Co. KG), Jochen Niemann (Geschäftsführer Friedrich Niemann GmbH & Co. KG), Thomas Kremser (Vermietung Regionalleiter West, Swecon Baumaschinen GmbH).

ISMANING (ABZ). - Seit Herbst 2014 tritt der Bereich Vermietung der Swecon Baumaschinen GmbH unter dem Namen Swecon smartrent auf. Ziel dieses neuen Vermietungskonzeptes ist es, als Dachorganisation neben den firmeneigenen Mietparks auch Volvo-Maschinen angeschlossener Mietpartner flächendeckend anzubieten.

Nicht einmal ein halbes Jahr nach dem Startschuss meldet Swecon nun die Integration dreier starker regionaler Mietpartner in das Mietnetzwerk: Die Friedrich Niemann GmbH & Co. KG aus Kiel, Bauma Vermiet- und Handels GmbH aus Großenaspe und die Gose Landtechnik aus Gingst auf Rügen. "Wir freuen uns über diesen erfolgreichen Startschuss unserer neuen Organisation. Vor allem sind wir stolz darauf, dass wir solche erfolgreich am Markt agierenden Unternehmen für unsere Idee gewinnen konnten", erklärt Peter Müße, Bereichsleiter Vermietung und Gebrauchtmaschinen bei Swecon.

Jochen Niemann, Geschäftsführer der Friedrich Niemann GmbH & Co. KG, erklärt, warum er sich dem Mietnetzwerk seines Geschäftspartners angeschlossen hat: "Wir sind vom Konzept des Swecon smartrent-Verbundes überzeugt und freuen uns, nun dazu zu gehören. Der Zugriff auf die Swecon-Mietflotte ist für uns und unsere Kunden sehr attraktiv. Wir können unseren Kunden nun ein breiteres Portfolio an Maschinen zur Verfügung stellen." Und genau das ist die Idee des Konzeptes: Die Partner innerhalb des Verbundes erhalten Zugriff auf die Mietmaschinen der anderen Teilnehmer, so dass auf die individuellen Anfragen der Kunden schnell, flexibel und vor allem passgenau reagiert werden kann.

"Der Austausch der Mietparks ist eine der zentralen Aufgaben der Organisation. Anfragen, z. B. nach Sondermaschinen und dergleichen, können schnell und gezielt bearbeitet werden. Und was das Wichtigste ist: Der Kunde erhält einen zentralen Ansprechpartner, der die Anfrage innerhalb des Verbundes platziert und bekommt flächendeckend die gleiche Qualität an Maschinen und Serviceleistungen", erklärt Geschäftsführer Peter Gose von der Gose Landtechnik.

"Das Konzept sorgt für eine optimale Auslastung unseres Fuhrparks. Ein Bagger, der auf meinem Hof steht, verdient kein Geld. Die Möglichkeit, unsere Maschinen in den Gebieten anderer Partner einzusetzen, steigert die physische Auslastung unseres Mietparks und sorgt somit für mehr Umsatz", betont Matthias Albert, Geschäftsführer der Bauma Vermiet- und Handels GmbH aus dem schleswig-holsteinischen Großenaspe die Beweggründe für den Anschluss seines Unternehmens. Die Swecon Baumaschinen GmbH erlangt durch die angeschlossenen Partner die Möglichkeit, mehr Maschinen in die Vermietung zu bringen und kann darüber hinaus auf weitere Kleingeräte oder aber auch Arbeitsbühnen und dergleichen seiner Mietpartner zugreifen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 30/2015.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel