Anzeige

Swecon smartrent

Straßenfertiger werden in das Mietprogramm aufgenommen

Bereichsleiter Peter Müße (r.) und Produktspezialist Marcel Waldhausen bauen am Swecon-Standort Bochum die neue Abteilung 'Vermietung von Spezialmaschinen' auf.

Neumünster (rb). – Der Volvo-Händler Swecon erweitert sein Mietprogramm. Ab sofort können die Kunden des Unternehmens deutschlandweit an den Mietstationen des Swecon-smartrent-Netzwerkes auch Straßenfertiger anmieten. Den Anfang machen drei Fertigertypen mit Arbeitsbreiten zwischen 1,5 und 8 m. Künftig sollen aber auch andere Spezialmaschinen in das Angebot aufgenommen werden, wie Peter Müße, Bereichsleiter Gebrauchtmaschinenhandel und Vermietung bei Swecon, gegenüber der ABZ auf der NordBau verriet. "Wir wollen uns hier ein zusätzliches Geschäftsfeld neu erschließen", erklärte Müße zur Erweiterung des Mietangebots innerhalb des Swecon-smartrent-Netzwerks. Angesichts der enormen Herausforderungen bei der Erneuerung und des Ausbaus der Straßeninfrastruktur in Deutschland steige auch im Spezialmaschinensegment der Bedarf, kurzfristig auf Mietmaschinen zugreifen zu können. "Den Bedarf sehen wir hauptsächlich in der Reparaturüberbrückung und als Stand-by-Gerät auf großen Baulosen, wo ein Maschinenausfall angesichts hoher Konventionalstrafen bei Terminüberschreitungen teuer werden könnte."

"Das ist ganz klar eine Nischenposition", weiß auch Falk Bösche, Geschäftsführer der Swecon Baumaschinen GmbH. "Das macht und kann nicht jeder." Einerseits sind derartige Spezialmaschinen mit hohen Investitionen verbunden. Andererseits erfordert die Beratung, Einweisung und nicht zuletzt der Service dieser Maschinen sehr viel Know-how. Um die erforderliche Kompetenz in der Vermietung von Spezialmaschinen gewährleisten zu können, plant Swecon aktuell, eine neue Abteilung am Standort Bochum aufzubauen. Als Zentralkoordinator für Straßenfertiger betreut Marcel Waldhausen die Spezialabteilung innerhalb des Kundendienstes für das gesamte Swecon-Vertriebsgebiet von der Niederlassung Bochum aus. Er berät die Kunden bei der Übergabe und führt die Einweisung für das Bedienpersonal durch.

Die Abteilung befindet sich zzt. noch im Aufbau, so Müße. Von Bochum aus sollen künftig für das gesamte Swecon-Vertriebsgebiet Vermietungen, Maschinenvorführungen, Ersatzteilversorgung, Kundendienst und die Betreuung von Key-Account-Kunden für die Straßenfertiger koordiniert werden. Bundesweit unterhält Swecon 18 eigene Mietstationen, die im Rahmen des Swecon smartrent-Netzwerks durch 16 Mietpartner ergänzt werden. "Der Kunde kann an jedem unserer Standorte mit seinem Mietwunsch an uns herantreten. Wir haben elf Spezialisten für Straßenfertiger unter unseren Monteuren, die so über das gesamte Vertriebsgebiet verteilt sind, dass jede Maschine innerhalb von 1 bis 2 Std. erreicht werden kann", betont Müße. Den Anfang machen die mittelgroßen Fertigertypen P6820 und P7820 – laut Marcel Waldhausen echte Allrounder und mit bis zu 8 m Arbeitsbreite sowohl für den innerstädtischen Bereich als auch für den Bau von Autobahnen geeignet. Die ersten beiden Maschinen sein bereits geliefert worden, sagt Müße, und befinden sich seit Kurzem auch schon im Einsatz. Für kleinere Projekte soll darüber hinaus in Kürze ein Gehwegsfertiger des Typs ABG2820 mit 1,5 m Einbaubreite zur Verfügung stehen. "Bei passenden Konditionen können wir die gewünschte Maschine sehr kurzfristig, meist innerhalb nur eines Tages, auf der Baustelle des Kunden zum Einsatz bringen", so Waldhausen. "Wir erwarten uns angesichts der anhaltend regen Aktivitäten im Straßenbau einen kontinuierlichen Bedarf an Fertigern in der Vermietung und sind sicher, unseren Kunden ein attraktives Angebot machen zu können." Beim Straßenbau soll es jedoch nicht bleiben, wie Müße verriet. Über die neue Abteilung sollen zukünftig auch weitere Spezialmaschinen angeboten werden. Dazu zählen u. a. große Dumper wie der A45 und der A60 von Volvo, große Kettenbagger im Bereich 50 bis 70 t, große Radlader wie der L260 und L350 sowie die schweren Umschlagmaschinen von Sennebogen. "Sollte sich diese Angebotserweiterung als erfolgreich erweisen, können wir uns gut vorstellen, dieses auch auf das internationale Swecon-Netzwerk zu übertragen", sagt Müße.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=200++173&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel