Anzeige

System-Bolzen

Zeppelin kooperiert mit Expander Deutschland

Caterpillar, Maschineninstandhaltung, Zeppelin, Bauwirtschaft

Aktuell sind ca. 50 000 verschiedene Expander System Anwendungen für über 1100 Maschinen und 8000 Modellen verfügbar.

WIESBADEN/GARCHING (ABZ). - Die Zeppelin Baumaschinen GmbH, Garching, hat beschlossen bei der Reparatur von verschlissenen und ausgeschlagenen Gelenklagern insbesondere für gebrauchte (Caterpillar) Baumaschinen in Deutschland nun Expander System-Bolzen zu verwenden. Dies wird nun u. a. auch in der aktuellen Sonderaktion, aber auch beim Tag der offenen Tür der Zeppelin Niederlassungen bzw. Messen etc. von Zeppelin entsprechend beworben. Das teilte der General Manager von Expander Deutschland, Oliver Büntig, jetzt mit.

Diese Entscheidung sei gefallen, da in der Vergangenheit bereits einige Zeppelin Niederlassungen in Deutschland gute bis sehr gute Erfahrungen mit den Expander System-Bolzen gemacht hätten, insbesondere mit den Expander System-Lenkzylinder-Bolzen und auch die (End-) Kunden der Zeppelin Niederlassungen mit den Expander System-Bolzen sehr zufrieden seien, erklärte Büntig. Ein weiteres wichtiges Kriterium sei die Tatsache, dass Caterpillar auch z. T. in der Serienproduktion Expander System-Bolzen verwende und Expander seit vielen Jahren ein offizieller Lieferant von Caterpillar sei. Expander ist darüber hinaus nach Angaben des General Managers mit seinem System Weltmarktführer mit über 1 Mio. verbauten Expander System-Bolzen und für seine (schwedische) Qualität weltweit geschätzt. Der Hersteller habe mittlerweile Produktionen in Schweden, Deutschland sowie den USA und biete seit mehr als 30 Jahren mit dem Expander System eine endgültige und nachhaltige Lösung bei verschlissenen Gelenklagerungen.

Das Expander System habe man problemlos mit weit über 50 000 Bh in der Praxis mit einem OEM in Schweden getestet. Aktuell seien ca. 50 000 verschiedene Expander System Anwendungen für über 1100 Maschinen und 8000 Modellen verfügbar. "Mit unserem 3D Cadex Expander System System können wir neue Anwendungen innerhalb von Minuten berechnen und diese dann innerhalb weniger Tage produzieren und liefern", so Büntig. Jedes aktuell verfügbare Expander System Design sei in der online Datenbank (inkl. Zeichnung) abrufbar. Ein weltweiter Internet Service stehe den Kunden Tag und Nacht durch Ingenieure in den Büros in den USA und in Schweden zur Verfügung. Das Expander System wurde ursprünglich entwickelt, um den sich wiederholenden Verschleiß in den Lagerungen nachhaltig zu lösen. Mittlerweile erkennen aber auch mehr und mehr Hersteller die Notwendigkeit, die Summe aller Betriebskosten über die gesamte Lebenszeit ihrer Maschinen zu reduzieren. Verschlissene bzw. ausgeschlagene Lagerungen sind ein bekanntes Problem, welches später beim Kunden nur gelöst werden kann, indem die Maschine auseinandergebaut wird und die beschädigten Lagerungen geschweißt und aufgebohrt werden. Diese Arbeiten sind sowohl teuer als auch zeitaufwendig und auch nicht nachhaltig. Für den Hersteller der Maschine gibt es viele Vorteile, das Expander System als Originalteil zu verbauen. Die Toleranzen der Lagerungen können vergrößert werden und dadurch das Risiko eines Rückrufs bzw. einer Reparatur ausgeschlossen werden. Da die Lagerungen etwas größer als die Achse sein können, ist die Montage der Gelenkbolzen einfacher und schneller. "Der größte Vorteil bleibt allerdings, dass mit dem Einsatz des Expander System nie wieder Verschleiß entsteht", betont Büntig.

Die Expander Gruppe habe eine sehr lange und große Erfahrung im Design von Gelenkbolzen und bei der Lösung von Konstruktionsproblemen bei Gelenkbolzen. Das Unternehmen arbeite sehr eng mit Herstellern von Maschinen zusammen, um innovative Lösungen zu entwickeln.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=165++351&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel