Anzeige

Technisch ausgefeiltes Anti-Aging

Tadano-Werkstatt verjüngt Krane und führt Neuerungen fachmännisch aus

Der BKF 35-4 während der Demontage der Anbauteile in der 2000 m² großen Werkstatthalle.

Lauf an der Pegnitz (ABZ). – Der Ort ist für All-Terrain- und Lkw-Aufbaukrane bekannt – laut Tadano leiste die dortige Fachwerkstatt zudem sehr zuverlässige Arbeit. Wartungen und Umbauten würden genauso fachmännisch ausgeführt wie Reparaturen und aufwändige Generalüberholungen, ausschließlich mit Originalersatzteilen. Ein Grund für den jahrzehntelangen Tadano-Kunden Kranservice Waldschütz GmbH, einen vielfach genutzten, mittlerweile 18 Jahre alten BKF 35-4 in die Hände von Karsten Schulze, Vertrieb Reparaturmanagement bei Tadano, und dem 15-Mann-starken Werkstattteam zu geben. Das Ergebnis: ein umfangreich restaurierter BKF 35-4, der sich sehen und wie neu fahren lassen kann.

Besonders Josef Waldschütz, der Senior in der Geschäftsführung, verbindet mit dem BKF 35-4 mehr als die Tatsache, ein zuverlässiges Gerät auf dem Hof zu haben. Zum einen ist sein BKF 35-4 der erste der Serie – ein Prototyp. Zum anderen hat Josef Waldschütz in wichtigen Punkten zur Entwicklung des Bergungsfahrzeugs beigetragen: Er hat Zulassungsoptionen im Rahmen der StVZO (Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung) geklärt. Relevante Leistungsdaten der Abschleppvorrichtung ermittelt. Und mögliche Listungen bei verschiedenen Abschleppvereinigungen geprüft.

Für Christian Waldschütz, einer der beiden Söhne in der dreiköpfigen Geschäftsführung, und direkt zuständig für den Kran-service, sprechen noch weitere Gründe für die Generalüberholung des BKF 35-4 an: "Der BKF 35-4 vereint die Leistung eines vollwertigen 40-Tonnen-Mobilkrans und eines flexiblen Bergungsfahrzeugs in einem Gerät. Selbst schwere Einsätze zum Beispiel Fünf-Achs-Krane oder Bagger bergen, können wir mit dem BKF reibungslos bewältigen. Kurzum, es gibt viele Aufträge, die nur dieses Gerät machen kann. Insofern war es eine 100 Prozent richtige Entscheidung, den BKF generalüberholen zu lassen. Zumal wir ja schon seit Jahrzehnten sehr gut mit Tadano fahren und mit der Marke groß geworden sind. Entsprechend ist unsere Kranflotte aufgestellt – mit den Tadano-Kranen HK 40, ATF 30-2 L, ATF 60-4 und eben jetzt mit einem quasi neuen BKF 35-4."

Frisch aus der Tadano-Fachwerkstatt: der generalüberholte BKF 35-4 auf dem Waldschütz-Betriebsgelände in Irschenberg.

Technische Leistungen, die sich nicht via Kundendienst vor Ort erledigen lassen, gehen an die Tadano-Fachwerkstatt. Bestens ausgerüstet, werden dort auf 2000 m² Werkstattfläche Tadano-Krane jeden Alters repariert, gewartet, umgebaut und generalüberholt. Wie in jeder guten Werkstatt beginnt die Arbeit mit einer Eingangskontrolle. Diese ist bei Tadano kostenlos. Es folgt ein Kostenvoranschlag, in dem auch die Dauer der gewünschten beziehungsweise empfohlenen Werkstattleistungen präzise festgelegt wird. So ist der weitere Einsatz des Krans genau planbar. Für die jeweiligen Arbeiten gelten klare Standards: An jeden Kran lässt Tadano nur hoch qualifiziertes Fachpersonal ran. Und es werden ausschließlich Originalersatzteile auf aktuellstem Stand der Technik verwendet.

Der Waldschütz-BKF wurde in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen der Tadano-Fachwerkstatt komplett zerlegt, das Fahrgestell gestrahlt und zinkstaubgrundiert, alle Anbauteile des Unter- und Oberwagens demontiert und einzeln vor der Montage lackiert. Zudem zahlreiche Bauteile erneuert, unter anderem Hydraulikschläuche, Kotflügel-zargen, einige Verkleidungen am Heck, Staukiste und Batteriekasten. Zusätzlich wurden Gummiplatten unter allen Alublechen sowie Kisten platziert. Der gesamte Prozess nahm zwölf Wochen in Anspruch. Währenddessen wurde Waldschütz immer wieder über den neuesten Stand der Generalüberholung informiert: "Mit Karsten Schulze hatten wir jemanden an unserer Seite, der unser Anliegen genau verstanden hat", betont Christian Waldschütz. "Großen Dank an ihn und das gesamte Werkstattteam. Das Ergebnis hat uns so überzeugt, dass ich schon überlege, den 1999 gekauften ATF 30-2L restaurieren zu lassen." Und fügt hinzu: "Natürlich sagen uns auch die aktuelleren Tadano-Modelle sehr zu. In Kürze bekommen wir einen neuen ATF 70G-4 mit 44-Meter-Ausleger. Ein echter Allrounder, wie geschaffen für uns. Den setzen wir für alles Mögliche ein, vom Abschleppen bis zum Aufstellen von Dachstühlen."

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 28/2020.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel