Anzeige

Teilbetrieb von Implenia Österreich wird ZECH Bau Austria

Übernahmevertrag unterzeichnet

Bremen/Wien (ABZ). – Ein Unternehmen der Zech Group SE hat nach eigenen Angaben jüngst die Verträge zum Erwerb des Hochbaugeschäfts von Implenia Österreich unterzeichnet. Unter dem Namen ZECH Bau Austria GmbH sollen ab 31. Oktober 2021 die Aktivitäten des ehemaligen Teilbetriebs Hochbau Österreich von Implenia Baugesellschaft m.b.H. weitergeführt werden. Es sollen alle 54 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernommen und alle Projekte fortgeführt werden. Mit dem Engagement verbindet die Zech Group den weiteren Ausbau ihrer Aktivitäten im Wachstumsmarkt Österreich.

"Mit der Transaktion haben alle Beteiligten gewonnen: Implenia hat einen weiteren Schritt in der Strategieumsetzung realisiert und wir können mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen der ZECH Bau Austria die Bautätigkeiten auf Österreich ausweiten. Das ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt beim Ausbau unserer Aktivitäten in Österreich, nachdem wir mit unserer Umweltkompetenz, der Immobilienentwicklung und der Baulogistik bereits erfolgreich im Markt etabliert sind", erläutert Olaf Demuth, Vorstand der Zech Group SE. Die Transaktion erfolgte laut Unternehmen im Rahmen der Fokussierung von Implenia auf integrierte Bau- und Immobiliendienstleistungen in der Schweiz und Deutschland, sowie auf Tunnelbau und damit verbundene Infrastrukturprojekte in weiteren Märkten. Über das Transaktionsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 40/2021.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel