Anzeige

Teure Baustoffe

Ungarn liebäugelt mit Exportbeschränkungen

Budapest/Ungarn (dpa). – Vor dem Hintergrund weltweit steigender Preise bei Holz, Schotter und anderen Baustoffen liebäugelt Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban mit Exportbeschränkungen. "So wie die EU funktioniert, kann man nicht von einem Tag auf den anderen die Ausfuhr derartiger Grundmaterialien verbieten oder stark einschränken", sagte der rechtsnationale Regierungschef...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel