Anzeige

ThinkGreen Zertifikat für Elsässer

Stuttgart/Nufringen (ABZ). - Erfolgreiches Wachstum und Einsatz für die Umwelt: Bei der Elsässer Filtertechnik im schwäbischen Nufringen geht das Hand in Hand. Der Filter-Spezialist erhielt jetzt das ThinkGreen Zertifikat für CO2-neutralen Paketversand. Insgesamt 20,3 t Kohlenstoffdioxid wurden in den vergangenen zwölf Monaten kompensiert.

Wer viel versendet, muss sich auch Gedanken über seine Versandwege machen. Genau das hat die Elsässer Filtertechnik nach eigenen Angaben getan und sich dazu entschlossen, „Grüne Pakete“ mit GLS zu versenden. Gegen einen kleinen Aufschlag pro Paketwerden die Pakete zur "grünen" Sendung. Das Geld fließt in extern zertifizierte Aufforstungsprojekte. Hintergrund: Ein Hektar Wald bindet durchschnittlich pro Jahr 10 t CO2. Der Ertrag aus dem ThinkGreen-Service unterstützt die Erweiterung und Erhaltung von Forstflächen - entsprechend der zu kompensierenden Schadstoffmenge.

20,3 t CO2 konnten so in zwölf Monaten kompensiert werden. Das entsprechende Zertifikat wurde den Filter-Spezialisten jetzt per Urkunde übergeben. Peter Wink, Geschäftsführer von Elsässer: „Wir freuen uns, frühzeitig den Weg des ‚grünen Versendens‘eingeschlagen zu haben und somit ganz aktiv den Klimaschutz zu unterstützen. Das jetzt erhaltene Zertifikat ist für uns ein weiterer Ansporn, auch zukünftig alles dafür zu tun, unsere Umwelt zu erhalten“.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=323&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel