Anzeige

Tiefstrahlend oder mit symmetrischer Lichtverteilung

LED-Band ist für große Hallen geeignet

Das integrierte Stecksystem ermöglicht eine schnelle Montage des LED-Hallen-Lichtbands ohne Werkzeuge.

Upgant-Schott (ABZ). – Zugeschnitten auf die Anforderungen besonders großer Hallen in Industrie und Logistik bietet die Wasco GmbH das LED-Hallen-Lichtband "Indox" an. Mit einer Effizienz von 160 Lumen pro Watt (lm/W), einem 11-poligen Stecksystem, verschiedenen Varianten der Lichtverteilung und in der Schutzart IP20 eignet sich das selbsttragende LED-Hallen-Lichtband Indox insbesondere für den Einsatz in großen Industrie- und Logistikhallen, Lagern und in der Produktion. Wasco bietet Indox in einer Reihe von Ausführungen mit unterschiedlichen Lichtverteilungen an. In der Industrie wird oftmals eine symmetrische Lichtverteilung eingesetzt, um eine großflächige und gleichmäßige Beleuchtung zu erzielen. Neben dieser Variante bietet Wasco auch eine tiefstrahlende Version der Indox an. Sie eignet sich speziell für den Einsatz in Hochregallagern. Installiert in einer Höhe von bis zu 26 m sorgen die LEDs für homogene Helligkeit bis zum Boden der Gänge. Für die optimierte Ausleuchtung aus Höhen von 8–18 m durch LED-Hallen-Lichtbänder ist die Batwing-Lichtverteilung erhältlich. Indox zeichne sich durch ein kontrastreiches und gleichmäßiges Licht sowie eine gute Farbwiedergabe aus. Die Leuchten ließen sich einfach schalten und dimmen. Optional biete Wasco die Beleuchtungslösung auch mit Tunable-White-Funktion an – in Lichtfarben von 2700 bis 6500 K. Diese würden eine arbeitsfreundliche Raumatmosphäre im Einklang mit der Farbtemperatur des Sonnenverlaufs und dem menschlichen Tagesablauf schaffen. Die Leuchte sorge für Sicherheit und schütze die Gesundheit der Beschäftigten. Denn gemäß der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) müssen Betreiber eine Sicherheitsbeleuchtung vorhalten, wenn bei Ausfall der Allgemeinbeleuchtung das gefahrlose Verlassen der Arbeitsstätte nicht gewährleistet ist.

Bei dem System von Wasco lassen sich zu diesem Zweck Notleuchten in regelmäßigen Abständen zwischen den Indox-Leuchten anordnen. Bei einem Stromausfall dienen diese der Orientierung der Beschäftigten. Indox sei mit einem integrierten Stecksystem ausgestattet, das eine schnelle, werkzeuglose Montage ermögliche. So könnten auch große Hallenflächen in kurzer Zeit – und im laufenden Betrieb – umgerüstet werden. Die 1,5 und 4,5 m langen Module könnten bis zu 100 m hintereinander geschaltet werden. Spezielle Befestigungsmittelsets würden die Montage direkt an der Decke oder in Form einer Abhängung mittels Ketten oder Drahtseilen ermöglichen. Das LED-Hallen-Lichtband sei mit einer Nennlebensdauer von 100 000 Std. besonders langlebig. Die LED-Rendite über diese Zeit sei – je nach Strompreis – das 8- bis 16-fache der Investition.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=151&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel