"Top Job"-Siegel 2023

Familienunternehmen Sifatec erhält Arbeitgeberauszeichnung

Konstanz/Bengel (ABZ). – Die Sifatec GmbH & Co. KG (Sifatec) zählt zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. Ausgezeichnet wurde das Familienunternehmen kürzlich vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität (zeag GmbH) auf Basis einer wissenschaftlich fundierten Mitarbeiter- und Managementbefragung.
Sifatec Auszeichnung Unternehmen
Das Familienunternehmen Sifatec freut sich über das "Top Job"-Siegel 2023. Foto: Sifatec

Die zeag GmbH kürt alljährlich die attraktivsten Arbeitgeber des deutschen Mittelstandes. Das "Top Job"-Siegel 2023 wird vom ehemaligen Vize-Kanzler Sigmar Gabriel als Schirmherr verliehen.

"Arbeitgeber erster Wahl zu sein, ist eine wichtige strategische Entscheidung, wenn Unternehmen auch langfristig erfolgreich sein wollen", betont Gabriel als Schirmherr des Projekts. Der Gerüstspezialist überzeugte unter anderem durch ein besonders gutes Mitarbeiterfeedback im Bereich Führung und Vision.

Sifatec ist laut eigenen Angaben auf steilem Wachstumskurs: Der familiengeführte Betrieb zählt zu den Marktführern im Flachdach-Gerüstbau und hatte sich zum ersten Mal um das Arbeitgeber-Siegel beworben, das vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen wissenschaftlich begleitet wird.

"Wir haben bis dato geglaubt, ein guter Arbeitgeber zu sein. Da wir jetzt von einer unabhängigen Stelle die Bestätigung erhalten haben, dass es so ist, freuen wir uns natürlich sehr darüber", berichtet Karl-Josef Simon, Firmengründer und Geschäftsführer von Sifatec. "Durch diese Mitarbeiterbefragung ging noch einmal ein richtiger Ruck durch die Firma, die Kolleginnen und Kollegen haben sich hingesetzt und uns genau zurückgespielt, wo wir ein besonders guter Arbeitgeber sind – und natürlich auch, wo wir uns verbessern sollten. Zudem möchten wir von der Strahlkraft des unabhängigen Arbeitgebersiegels in der Region profitieren: Wir suchen laufend neue Kolleginnen und Kollegen und wollen bekannter werden."

Vorbildlich sei der innovative Handwerksbetrieb in der Wertschätzung der Mitarbeitenden durch unterschiedliche Benefits. Es werde in die Aus- und Weiterbildung des Personals investiert, die Kolleginnen und Kollegen profitieren von einer breiten Palette an Zusatzleistungen: Sifatec trage zudem überdurchschnittlich zur Altersvorsorge der Mitarbeitenden bei und beteilige sich großzügig an vermögenswirksamen Leistungen. Die Ausstattung der Teams mit eigener, hochwertiger Arbeitskleidung nach Bedarf ist ebenso ein Benefit wie das Job-Rad oder verschiedenste Mitarbeiter-Rabatte.

"Unsere Studien belegen, dass auch – und vor allem – in Krisenzeiten gute Arbeitgeber wissen sollten, wie es um das Arbeitsklima in ihrem Hause bestellt ist", berichtet Prof. Dr. Heike Bruch, Leiterin des Instituts für Führung und Personalmanagement an der Universität St. Gallen. "Denn ein qualifiziertes Feedback der Mitarbeitenden ist die Basis für eine starke, krisenresiliente Unternehmenskultur."

Die ausgezeichneten Unternehmen dürfen nun für die nächsten zwei Jahre das "Top Job"-Siegel tragen. 63 Prozent dieser Arbeitgeber sind Familienunternehmen.

Von den ausgezeichneten Unternehmen sind 28 Prozent nationale und 4 Prozent internationale Marktführer. Im Durchschnitt beschäftigen die Unternehmen 250 Mitarbeitende und die Frauenquote in Führungspositionen liegt im Schnitt bei 22 Prozent.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Fachbereichsleitung, Essen  ansehen
Bauhofleiter*in, Karlsruhe  ansehen
Immobilienkauffrauen /-männer gesucht, Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen