Trackunit Kin

Asset-Tracking in der Bauindustrie neu definiert

Aalborg/Dänemark (ABZ). – Das Unternehmen Trackunit, laut eigener Aussage führend im Bereich für Telematik im Bauwesen, bringt mit Kin eine Lösung auf den Markt, die alle nichtangetriebenen Geräte und Anbaugeräte nahtlos miteinander verknüpft und ihren Standort nachverfolgbar und transparent macht. Mit diesem neuen Bluetooth-Tag will die Firma ihr global verfügbares Mesh-Netzwerk vergrößern und verbessern.

Das neue Bluetooth-Tag ist ab sofort weltweit verfügbar. Soeren Brogaard, CEO von Trackunit, erklärt: "Erstmalig in der Geschichte des Bauwesens gibt es mit Kin die Möglichkeit, alle im Einsatz befindlichen Maschinen und Geräte zu markieren, miteinander zu verbinden, nachzuverfolgen sowie zu verwalten und das alles über eine einfach zu bedienende App. Kin ist ein Game Changer, eine Innovation, die die Baubranche einer ausfallzeitfreien Welt einen großen Schritt weiterbringt."

Kin ist kompatibel mit dem neuesten Bluetooth-Standard 5.2 und verbindet sich so mit dem Netzwerk aus Maschinen, die Trackunit RAW (TU600) nutzen. Die Trackunit "Go App" verwaltet die Daten auf mobilen Endgeräten. Zu den größten Vorteilen von Kin gehört die Verbesserung der Produktivität auf Baustellen, erläutert Trackunit.

Branchenuntersuchungen zufolge verbringen Arbeiter einen erheblichen Teil ihrer Zeit mit der Suche nach verlorener Ausrüstung. Auch gehen bis zu einem Drittel aller jährlichen Werkzeugkäufe direkt auf Diebstahl oder Verlust zurück, wobei lediglich ein Fünftel des verlorenen Equipments wiedergefunden wird.

Mit der cloud-basierten und speziell für das Bauwesen entwickelten IoT-Plattform von Trackunit können Hersteller, Verleiher, Maschinenparkmanager, Schichtführer und Anwender aussagekräftigen Echtzeit-Informationen zu ihrem Equipment und Zubehör nutzen. Kin stellt die Daten zur Identifizierung und zum aktuellen Standort aller Geräte und Werkzeuge schnell, unkompliziert und exakt dar, versichern die Entwickler. Kin bietet unter anderem folgende sukzessiv verfügbaren Features: -Die "Finde mein Gerät"-App lokalisiert alle Geräte und Anbaugeräte auf der Baustelle oder im Depot; -LED-Identifizierung: Durch eine LED am Kin-Tag kann ein bestimmtes Gerät in einer Gruppe von gleichen gefunden werden und schließlich das Pairing: Die Nutzung von Maschinenzubehör und Werkzeugen nachverfolgen – einschließlich der korrekten Zuordnung von Maschinen zu deren Anbaugeräten. Nutzer können Trackunit Kin schnell installieren; innerhalb einer Minute ist das System betriebsbereit, versichert der Hersteller.

Die neue Hardware ist kompakt (53 x 35 mm) und robust, und kann an jegliche Geräte und Anbaugeräte beliebiger Größe angebracht werden. Es übertrifft die Industriedesignstandards PP66K und IP69K und besitzt eine UV-resistente und schwer entflammbare Hülle, so die Angaben des Unternehmens.

Kin bietet zudem folgende Eigenschaften: -Bluetooth 5.2 garantiert laut Unternehmen einen niedrigen Stromverbrauch, die Bluetooth-SoC-Hardware wartet mit einer Sichtweite von bis zu 400 m auf; -Aktivierung, Installation und Inbetriebnahme sind innerhalb von Sekunden möglich; – eine eigene Stromversorgung durch Lithium-Knopfzelle ermöglicht eine zuverlässige Nutzung von Kin über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren unter normalen Betriebsbedingungen; –eindeutige Identifizierung der Geräte mithilfe einer LED-Anzeige; -Nutzung und Analyse: Bewegung, Vibration und Aktivität werden durch eingebettete Sensoren mit geringem Stromverbrauch (entsprechende Firmware-Updates werden 2021 durchgeführt).

Mithilfe solcher Technologien können Beteiligte in der Baubranche Verlust oder Diebstahl stetig minimieren, versichert Trackunit. Ebenso werden Neuanschaffungskosten gesenkt und Verantwortliche können den Bestand besser überblicken und die Produktivität steigern. Trackunit stimmt seine Lösungen stets mit Kundenwünschen ab und stellt in enger Absprache passende Lösungen zur Verfügung.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieure (m/w/d) Architektur/Bauingenieurwesen..., Cuxhaven  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Architektur oder..., Hannover  ansehen
Ingenieure (m/w/d) Versorgungstechnik Kennziffer..., Cuxhaven  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen