Anzeige

Transparency stoppt Zusammenarbeit mit Hauptstadtflughafen

Berlin (dpa). – Die Betreiber des neuen Hauptstadtflughafens tun aus Sicht von Transparency International nicht genug gegen Korruption bei dem Bauprojekt. Nach zehn Jahren habe man deshalb die Zusammenarbeit mit der Flughafengesellschaft beendet, teilte der Verein in Berlin mit. „Eine Reihe von korruptiven Vorkommnissen seit Anfang 2013“ habe die Kooperation infrage gestellt. Vorstandsmitglied Gisela Rüß machte Zweifel an der Ernsthaftigkeit der Beteiligten geltend. „Der Druck, in absehbarer Zeit einen funktionstüchtigen Flughafen eröffnen zu müssen, scheint andere Prioritäten zu setzen.“

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige