Anzeige

Trockenklebeverfahren

Ziegelfertigteile verkürzen Bauzeit

Kanten und Stoßfugen zwischen den Elementen werden mit Redbloc-Montagekleber geschlossen.

Zeilarn (ABZ). – In Deutschland fehlen rd. 1 Mio. Wohnungen. Um den Bedarf zu decken, müssten 400 000 Neubauwohnungen pro Jahr entstehen. 2017 waren es jedoch nur 300 000. Die von der GroKo geplante "Wohnraumoffensive" will deshalb bis 2021 1,5 Mio. neu erbauten Wohnraum sehen. Doch für die Bauunternehmen vor Ort stellt sich in erster Linie die Frage, wie bei vollen Auftragsbüchern, einer Kapazitätsauslastung bis an die Grenze und einem gleichzeitigen Fachkräftemangel ein weiterer Anstieg der Bautätigkeit überhaupt gemeistert werden kann. Eine Möglichkeit ist die serielle Bauweise, bei der mit vorgefertigten Bauelementen unter einem geringeren Einsatz von geschultem Personal verkürzte Bauzeiten realisierbar sind. "Mit Redbloc-Ziegelfertigteilen sind massive Ziegelrohbauten in nur wenigen Tagen errichtet", wirbt das Unternehmen. Bauherren würden damit alle Vorteile nutzen, die ein herkömmlich errichtetes Ziegelmassivhaus auszeichnen und profitierten dabei zusätzlich von der Effizienz der Fertigteilbauweise.

Mit dem Redbloc-Verfahren sei die erste vollautomatisierte Herstellung von Ziegelelementen erreicht worden; sie ermögliche die Produktion von individuellen, massiven Ziegelrohbauten in konstant hoher Qualität und bei zugleich kurzen Lieferzeiten. Verantwortlich dafür sei das patentierte Trockenklebeverfahren, das nach Unternehmensangaben deutschlandweit in dieser Art einmalig sei. Seit 2014 würden Redbloc-Systemwände als Mauertafeln nach DIN 1053-4 in Verbindung mit Eurocode 6 im Werk der Redbloc GmbH in Plattling (Niederbayern) produziert. Im Produktionsverfahren würden Poroton-Planziegel von Schlagmann Poroton in allen Mauerstärken – von 11,5 bis 49 cm – nach Plan zu maßgenauen, hochwertigen Außen- und Innenwänden verarbeitet. Auch Wände aus gefüllten hochwärmedämmenden Perlit-Ziegeln seien möglich. Kompromisse bei Wärme- und Schallschutz müssten somit nicht eingegangen werden, eine nachträgliche Dämmung des erstellten Gebäudes entfalle. Das verkürze die Bauzeit zusätzlich. Generell könnten Wohngebäude vom klassischen Einfamilien- bis zum mehrgeschossigen Mehrfamilienhaus (Gebäudehöhe ? 20 m), Gewerbebauten wie Lager- und Produktionshallen mit Redbloc-Ziegelfertigteilen errichtet werden. Auch für Umbau, Anbau, Dachgeschoss-Ausbau oder -Aufstockung seien sie geeignet. Alle Zuschnitte wie Dachschrägen, Fenster- und Türauslässe (inkl. Sturz) würden exakt und maß genau bereits werkseitig vorgenommen, was zusätzlichen den Aufwand auf der Baustelle minimiere.

Redbloc-Systemwände würden eine schnelle, saubere und sichere Montage bei gleichzeitig hoher Ausführungsqualität gewährleisten, so ein Sprecher. Die werksseitig erstellten Wandelemente würden unabhängig vom Wetter termingerecht vor Ort aufgestellt. Mit einem geringen Personalaufwand – in der Regel ein Facharbeiter und zwei Hilfskräfte – könne ein Stockwerk pro Tag errichten werden. Bei ersten Einsätzen von Redbloc auf der Baustelle stünden Anwendungstechniker Bau-Teams assistierend zur Seite. Die Auslässe für Fenster und Türen seien maschinengefertigt und dadurch besonders exakt. Nicht zuletzt deshalb falle beim Bauen mit Redbloc-Wänden deutlich weniger Bauschutt an. Die exakt geklebten Wände würden sauber auf die Baustelle geliefert und wiesen geringe wie keine Unebenheiten auf, damit minimierten sich die Vorarbeitszeiten beim Putzauftrag. Weil Redbloc-Elemente trocken gefertigt auch auf die Baustelle kämen, fielen Austrocknungszeiten vor der Weiterverarbeitung ebenfalls weg.

Der Einsatz von Redbloc-Systemwänden empfehle sich in vielen baulichen Situationen, z. B. bei Baustellen inmitten dichter Besiedlung oder neben Schulen oder Krankenhäusern. Die kurzen Bauzeiten würden den Baulärm verringern und bereits vorgefertigte Wandelemente ließen auf den Baustellen weniger Staub entstehen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=334&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel