Anzeige

Trotz Baubooms in Rhein-Main ist der Wohnungsbedarf nicht gedeckt

Frankfurt/Main (dpa). - Trotz des Baubooms fehlen im Rhein-Main-Gebiet Tausende Wohnungen. „Das zusätzliche Wohnungsangebot deckt nur gut 60 % des errechneten Bedarfs“, sagte der Direktor des Regionalverbandes Frankfurt-Rhein-Main, Ludger Stüve (SPD). Im vergangenen Jahr seien 9100 Wohnungen im Rhein-Main-Gebiet gebaut worden. Das war fast jede zweite in Hessen. Benötigt würden jedoch rund 14 600 Wohnungen im Rhein-Main-Gebiet pro Jahr.  2015 und 2014 seien jeweils knapp 9000 Wohnungen einzugsbereit gewesen. Bezogen auf die Einwohnerzahl wurde in Kelsterbach, Münzenberg, Seligenstadt, Hochheim und Frankfurt am meisten gebaut. 

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=362&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel