Anzeige

Trotz Corona-Pandemie

Weniger Immobilien zwangsversteigert

Frankfurt/Ratingen (dpa). – Die Zahl der Zwangsversteigerungen in Deutschland ist weiter gesunken. Nach Recherchen des Argetra-Verlages wurden im vergangenen Jahr Verfahren für 14 853 Immobilien mit Verkehrswerten von gut 3,1 Milliarden Euro eröffnet. Im Vorjahreszeitraum 2019 waren es 17 600 Häuser, Wohnungen oder Grundstücke mit einem Verkehrswert von mehr als 3,4 Milliarden...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel