Tunnelbau unter Münchner Hauptbahnhof

Schlitzwände an zweiter Stammstrecke mit Spezial-Bewehrung

München (ABZ). – Rund 840 000 Fahrgäste nutzen täglich die Münchner S-Bahn, die damit an ihre Kapazitätsgrenzen stößt. Der Bau der 2. Stammstrecke zwischen Laim und Leuchtenbergring soll diese Engpässe beseitigen und schnellere Verbindungen ermöglichen.

Kernstück ist ein 7 km langer Tunnel. Für die Haltestelle "München Hauptbahnhof" in 40 m Tiefe wurden Schlitzwände errichtet,…

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen