Tunnelschalwagen Variokit VTC unterstützt bei herausfordernder Arbeit

Projekt wurde reibungslos abgewickelt

Cambridgeshire/Großbritannien (ABZ). – Beim Bau des Tunnels "Werrington Grade Separation" kam mit dem Variokit-VTC-Tunnelschalwagen und weiteren Peri-Standardbauteilen eine Lösung zum Einsatz, die trotz ihrer rechteckigen Struktur ein kurviges Resultat lieferte.
Peri Tunnelbau
Mithilfe des VTC-Tunnelschalwagens konnten sowohl Untersichten als auch Innenplatten schnell und sicher gleichzeitig ausgeschalt werden. Foto: Peri

Optimal aufeinander abgestimmte Schalungs- und Gerüstlösungen aus einer Hand sowie clevere vorausgehende Planungsleistung haben den Verantwortlichen zufolge für einen reibungslosen Ablauf des Projekts gesorgt.

Das Ziel der "Werrington Grade Separation" in der Grafschaft Cambridgeshire war es, die Bahninfrastruktur zu verbessern. Durch die Untertunnelung der bestehenden Strecke mit der neuen Bahnlinie sollte die Kapazität der East-Coast-Main-Line erhöht und Reisezeiten verkürzt werden. Der gekrümmte, rund 160 m lange Tunnel in monolithischer Bauweise wurde mit nur einem einzigen rechteckigen Tunnelschalwagen erstellt. Während einer neuntägigen Sperrung der Bahnlinie im Januar 2021 wurde das Bauwerk in Position gehoben.

Der Peri-Kunde Bell Formwork Ltd. benötigte eine Lösung, die es ihm ermöglichte, den Tunnel schnell, effizient und ohne erhöhten Materialaufwand fertig zu stellen.

Um diese Lösung gemeinsam zu gestalten, war von Anfang an ein internationales Team von Peri-Ingenieuren aus dem Vereinigten Königreich und Deutschland in diesem Projekt involviert, das Kompetenzen aus vergangenen Projekten bündelte. Mit einem maßgeschneiderten VTC-Tunnelschalwagen, bestehend aus Standardbauteilen des Variokit-Ingenieurbaukastens in Kombination mit GT-24-Trägern und Latten in unterschiedlichen Längen, konnten die Projektanforderungen erfüllt werden. Neben der Krümmung des Tunnels wurde so mit nur einem einzigen Tunnelschalwagen die Menge an Sonderschalung auf ein Minimum reduziert.

Die Hydraulik des VTC-Tunnelschalwagens spielte eine wichtige Rolle während des Projekts: Der Kunde konnte damit schnell und sicher sowohl Untersichten als auch Innenplatten gleichzeitig ausschalen und zum nächsten Abschnitt fahren, ohne den Tunnelschalwagen ab- und wieder aufzubauen, teilt Peri mit. Nachdem das System in Betrieb war, mussten die Mitarbeitenden zudem nur minimale Anpassungen vornehmen. Insgesamt wurde der Tunnel so in neun Betonierabschnitten, die jeweils 17 m lang und 8 m hoch waren, gegossen. Die Kombination aus Betonierreihenfolge sowie der hohen Geschwindigkeit des VTC-Systems haben dazu beigetragen, pro Takt zehn Tage einzusparen. Um einen Zugang zu den Deckenuntersichten zu ermöglichen, wurde am vorderen Ende der Schalungslösung ein verfahrbarer Treppenturm – bestehend aus Bauteilen des Peri-UP-Gerüstbaukastens – integriert. Diesen konnten die Ausführenden gemeinsam mit dem VTC-Tunnelschalwagen versetzen. Die optimale Kombinierbarkeit des Peri-Schalungs- und -Gerüstmaterials habe darüber hinaus für einen nahtlosen Zugang für die Arbeitenden gesorgt, da das Peri-UP-Material mit dem VTC-Tunnelschalwagen zu jedem Betonierabschnitt weiterfuhr. Dies hat den Verantwortlichen zufolge den Installationsaufwand minimiert und wertvolle Zeit auf der Baustelle gespart.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Technischen Sachbearbeitung, Stade  ansehen
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im..., Hildesheim  ansehen
Ingenieur/Landschaftsarchitekt (m/w/d)..., Worms  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen